Seite auswählen

Saubere Druckluft für die Getränkeproduktion

Saubere Druckluft für die Getränkeproduktion

Beim Christinen-Brunnen in Bielefeld sorgen zwei trocken verdichtende Schraubenkompressoren im Verbund mit zwei Kältetrocknern und diversen Filtern für lebensmittelreine Arbeits- und Steuerluft zum Aufbereiten, Mischen und Abfüllen des Mineral-Quellwassers. Natürlich so energieeffizient und zuverlässig wie möglich.

In vielen industriellen Anwendungen ist es wichtig, dass die eingesetzte Druckluft möglichst sauber ist. So auch in der Getränkeindustrie: 1895 gründete Franz Bunte in Gütersloh einen Getränkehandel, der rasch wuchs und bald zu einer bekannten Adresse in Ostwestfalen wurde. Heute gehört u. a. die Marke „Christinen“ zum Portfolio – eines der bekanntesten deutschen Mineralwässer, das auch europaweit sehr erfolgreich ist.

 

Lesen Sie mehr:

Quelle: Kaeser

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe