1. Home
  2. /
  3. Prozesstechnik
  4. /
  5. Masterflex mit Profitabilitätsschub in...
Operative EBIT-Marge steigt auf 16,3 %

Masterflex mit Profitabilitätsschub in Q1/24

10.05.2024
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Masterflex startete mit Profitabilitätsschub in Q1/24. Laut Eigenaussage ist es das Beste je in einem ersten Quartal erwirtschaftete operative EBIT (Bild: bnenin - stock.adobe.com).

Kräftiger Profitabilitätsschub: Konzern-Umsatz bei 26,2 Millionen Euro; operatives Konzern-EBIT wächst auf 4,3 Millionen Euro; operative EBIT-Marge weiter verbessert auf 16,3 %; solider Auftragsbestand zum 31. März 2024 von 20,8 Millionen Euro; Prognose für das Geschäftsjahr 2024 bestätigt.

Die Masterflex SE startete mit einem Profitabilitätsschub im ersten Quartal in das Geschäftsjahr 2024. Zwar macht sich das herausfordernde konjunkturelle Umfeld auf der Umsatzseite bemerkbar, dennoch verzeichnete Masterflex laut Eigenaussage das Beste je in einem ersten Quartal erwirtschaftete operative EBIT.

Konjunktureller Gegenwind

Die Gruppe erwirtschaftete in den ersten drei Monaten 2024 Umsatzerlöse in Höhe von 26,2 Millionen Euro. Das entspricht im Jahresvergleich einem Umsatzrückgang um 5,2 % gegenüber einem starken Vorjahreswert von 27,6 Millionen Euro. In der leicht rückläufigen Umsatzentwicklung spiegelt sich vor allem der konjunkturelle Gegenwind in den zyklischen Kundenbranchen wie Maschinen- und Anlagenbau wider. Auch die Aktivitäten in Asien lagen konjunkturbedingt und aufgrund der unsicheren geopolitischen Lage leicht unter Vorjahr.

Bereiche auf hohem Niveau

Der Profitabilitätsschub setzt sich in den Bereichen fort. So bleibt die Medizintechnik mit einem Umsatzanteil von 17 % weiterhin auf einem hohen Niveau, stagnierte allerdings im ersten Quartal. Dafür sind einerseits Stichtagseffekte durch die Osterfeiertage und andererseits Lagerbestandskorrekturen auf Kundenseite verantwortlich. Wachstum zeigten dagegen, wie schon in den Vorquartalen, die Bereiche Luftfahrt, Lebensmittel und Halbleiter. Auf regionaler Ebene spiegelt sich insbesondere die robuste US-Konjunktur in einem Wachstum der Aktivitäten in den USA wider.

Der komplette Quartalsbericht zum 31. März 2024 steht HIER zur Verfügung.

Quelle: Masterflex (Bild: bnenin – stock.adobe.com)

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Webinar: Vorausschauende Wartung
Webinar: Vorausschauende Wartung

Das Unternehmen Paul Vahle veranstaltet am 20. Juni ein kostenfreies Webinar zum Thema vorausschauende Wartung. Im Fokus stehen die Funktionen und Vorteile des intelligenten Stromabnehmersystems Smart Collector von Vahle.

De Dietrich übernimmt Heinkel
De Dietrich übernimmt Heinkel

De Dietrich Process Systems hat die Heinkel-Gruppe übernommen. Damit möchte Anbieter von Prozessequipment, technischen Systemen und Prozesslösungen seine industrielle Basis in Europa stärken und seine Präsenz auf internationalen Märkten erweitern.

Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges
Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges

Mit einem Festakt im Hotel Bayerischer Hof in München feierte Tyczka zusammen mit Gästen wie Staatsminister Dr. Florian Herrmann und dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber sein 100-jähriges Firmenjubiläum.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!