1. Home
  2. /
  3. Prozesstechnik
  4. /
  5. Lösungen für effiziente Prozessindustrie
Jumo präsentiert auf der Achema

Lösungen für effiziente Prozessindustrie

05.06.2024
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Noch nie waren die Anforderungen an die Prozessindustrie so hoch wie heute. Jumo zeigt auf der Achema Lösungen auf.

Prozesssicherheit, Digitalisierung, Automatisierung und Nachhaltigkeit: Noch nie waren die Anforderungen an die Prozessindustrie so hoch wie heute. Jumo hat nicht nur Antworten auf diese Themen, sondern zeigt auch Lösungen auf der Achema auf.

„Die vier genannte Themen bestimmen die zukünftigen Trends. Wer dann diese Schlüsseltrends ignoriert, riskiert Effizienzeinbußen, steigende Betriebskosten und Wettbewerbsnachteile“, erklärt Guy Beaho, Leiter Branchenmanagement bei Jumo. Das Unternehmen hat als System- und Lösungsanbieter die passenden Antworten auf diese Herausforderungen, wie Beaho weiter betont.

Intelligente Komplettlösung und neues Logo

Interessenten erfahren am Messestand, wie modernste Sensor- und Automatisierungsprodukte zu durchgängigen Systemen, und mit Engineering- sowie Service-Leistungen zu intelligenten Komplettlösungen werden können. „Anwender und Kunden erhalten also genau die maßgeschneiderten Technologien, die sie für das operative Geschäft benötigen“, unterstreicht Beaho.

Jumo richtet seinen Fokus auch auf das Thema Wasserstoff (Power-to-Gas, Power-to-X). „Wir bietet zahlreiche für Wasserstoff geeignete Produkte, die für Applikationen im Bereich Elektrolyse oder Brennstoffzelle zur Anwendung kommen“, betont Rainer Moritz, Branchenmanager Erneuerbare Energien bei Jumo. Zum Wasserstoff-Produktportfolio gehören beispielsweise der Drucksensor Siras P21 AR oder der kapazitive Grenzstandmelder Zelos C01 LS.

Das Unternehmen führt ein eigenes H2ready Logo ein.

Das Unternehmen führt ein eigenes H2ready Logo ein

Um die Produktauswahl für den Einsatz mit Wasserstoff zu erleichtern, führt das Unternehmen ein eigenes H2ready Logo ein. Dieses wird erstmals auf der Achema gezeigt und anschließend Einzug in die Produktdatenblätter und Dokumentation halten. Produkte, die das H2ready Logo tragen, sind zum Beispiel durch ein externes Labor nach HGV 3.1 geprüft, wodurch die Qualität gesichert ist.

Für den Ofen alles aus einer Hand

Auch in der Branche Industrieofenbau hat Jumo einer Komplettlösung für die Wärmebehandlung vom Sensor bis hin zum Automatisierungssystem im Köcher. Nach den jeweiligen kundenspezifischen Anforderungen messen die Sensoren mit hoher Genauigkeit. Die Smartware-Familie des Herstellers wertet die Daten dann aus. Eine Kalibrierung erfolgt vor Ort durch die Jumo-Experten.

Weitere Lösungen und Highlights am Jumostand auf der Achema in Halle 11.1, Stand E43.

Quelle: Jumo

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Webinar: Vorausschauende Wartung
Webinar: Vorausschauende Wartung

Das Unternehmen Paul Vahle veranstaltet am 20. Juni ein kostenfreies Webinar zum Thema vorausschauende Wartung. Im Fokus stehen die Funktionen und Vorteile des intelligenten Stromabnehmersystems Smart Collector von Vahle.

De Dietrich übernimmt Heinkel
De Dietrich übernimmt Heinkel

De Dietrich Process Systems hat die Heinkel-Gruppe übernommen. Damit möchte Anbieter von Prozessequipment, technischen Systemen und Prozesslösungen seine industrielle Basis in Europa stärken und seine Präsenz auf internationalen Märkten erweitern.

Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges
Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges

Mit einem Festakt im Hotel Bayerischer Hof in München feierte Tyczka zusammen mit Gästen wie Staatsminister Dr. Florian Herrmann und dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber sein 100-jähriges Firmenjubiläum.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!