Hier klicken!

Seite auswählen

Brandschutz mit Funkenlöschanlagen

Brandschutz mit Funkenlöschanlagen

Die Produktion von Hygieneprodukten stellt zahlreiche Anforderungen an die Anlagenbetreiber – unter anderem müssen Brandrisiken ausgeschlossen werden. Um Brände vorbeugend zu verhindern, können gefährdete Bereiche mit Funkenlöschanlagen überwacht werden.

Das Unternehmen Pelz stellt im holsteinischen Wahlstedt Hygieneprodukte für den täglichen Bedarf her. Der Vertrieb der Produkte ist von strikten Lieferverträgen gekennzeichnet. „Einen Produktionsausfall können wir uns zu keiner Zeit erlauben“, beschreibt Matthias Kelch, Leiter Facility Management, die Situation. Um eine größtmögliche Verfügbarkeit zu gewährleisten, hat das Unternehmen mehrere Maßnahmen ergriffen. Dazu gehören zeitlich klar terminierte Reinigungsintervalle und regelmäßige Wartungen der Produktionsanlagen. Daneben werden alle durch Brände gefährdeten Bereiche des Produktionsbetriebes mit Funkenlöschanlagen überwacht.

 

Lesen Sie mehr:

Quelle: Fagus-Grecon

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe