Hier klicken!

Seite auswählen

Thermoanalyse: Kamera zeichnet schnelle Ereignisse auf

Thermoanalyse: Kamera zeichnet schnelle Ereignisse auf

Die MWIR-Kamera Flir A6750 eignet sich aufgrund kurzer Belichtungszeiten und hohen Bildwiederholraten für die Aufzeichnung schneller thermischer Ereignisse. Mit dieser gekühlten InSb-Kamera können genaue Temperaturmessungen an sich schnell bewegenden Objekten ohne Bewegungsunschärfe sowie eine Vielzahl von zerstörungsfreien Prüfungen durchgeführt werden. Die Kamera arbeitet im Wellenlängenbereich von 3–5 µm (oder von 1–5 µm bei der Breitbandoption, die Aufnahmen bis in den SWIR-Bereich ermöglicht). Dank der 327 680 Pixel und hoher thermischer Empfindlichkeit erzeugt die Kamera gestochen scharfe, detailreiche Wärmebilder.

Die A6750 begnügt sich für zu messende Oberflächen bei Raumtemperatur mit Integrationszeiten von unter 1 ms mit einer Vollbildrate von 125 Hz – beide Faktoren sind entscheidend für die Abbildung dynamischer Prozesse. Die maximale Bildwiederholrate im kleinsten Teilbildmodus liegt bei 4,1 kHz.

Quelle: Flir

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe