Seite auswählen

Siebkorbfilter schützen Anlagen

Siebkorbfilter schützen Anlagen

Die neue Reihe von Siebkorbfiltern in sechs Standardgrößen für Rohrleitungsbauten entspricht der Druckgeräterichtlinie (DGRL) mit Abdichtungs- und Oberflächengüteeigenschaften, die älteren Modellen überlegen sind. Die Siebkorbfilterreihe ist gemäß der DGRL CE-gekennzeichnet und entspricht den Regelwerken EN13445 und AD 2000 für Druckbehälter. Die Simplex-Siebkorbfilter Modell 72X bieten eine vollständige, bypassfreie Filtration, die Prozessanlagen schützt. Typische Anwendungen für die Siebkorbfilter sind chemische, petrochemische und Wasserleitungen, bei denen eine vorübergehende Abschaltung zur Reinigung oder für einen Austausch möglich ist.

Der Simplex-Siebkorbfilter Modell 72X ist standardmäßig aus duktilem Gusseisen gefertigt und eignet sich für Anwendungen bis 10 bar bei Betriebstemperaturen bis 120 °C. Bei Bedarf ist eine Ausführung aus Edelstahl (CF8M) für einen Druck bis 16 bar erhältlich. Beide Typen verfügen über DIN- oder ANSI-Flansche in sechs Standardgrößen von 1–6 Zoll. Darüber hinaus sind BSP-Gewindemodelle aus duktilem Gusseisen in den Größen 1 Zoll, 1,5 Zoll und 2 Zoll erhältlich.

Text-/Bildquelle: Eaton Technologies GmbH

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.