Hier klicken!

Seite auswählen

Schraubenspindelpumpen im Tanklager

Schraubenspindelpumpen im Tanklager

Mit einflutigen Schraubenspindelpumpen der Baureihe VPS lassen sich chemische und petrochemische Produkte fördern. Die Bandbreite reicht von Benzin bis hin zu sehr zähflüssigem Bitumen.

Laut Hersteller zeichnen sich die Pumpen durch Robustheit, Effizienz, Flexibilität und Wartungsfreundlichkeit aus – sowohl in der Anwendung als Transferpumpen, wie auch zur Be- und Entladung von Tanks und Tanklastwagen.

Zur Erweiterung seiner Tanklagerkapazitäten für Fettalkohole wurden bei einem Kunden sechs zusätzliche Tanks mit entsprechender Infrastruktur mit DN100-Rohrleitungen in Betrieb genommen. Je Leitung respektive Tank wurde eine VPS-Schraubenspindelpumpe eingesetzt. Möglich ist das, da VPS-Pumpen reversibel betrieben werden können, sodass ein Be- und Entladen der Tanklastwagen mit derselben Pumpe möglich ist. Darüber hinaus war das sehr gute Saugverhalten und das damit verbundene sogenannte „Resten“ ein wesentliches Entscheidungskriterium für die VPS-Pumpen.

Die sechs einflutigen VPS 4-5 Pumpen sind mit einem 30-kW-Antrieb ausgerüstet und arbeiten seit über einem Jahr einwandfrei. Ausgelegt sind sie für einen Volumenstrom von je 120 m3/h bei 4 bar Differenzdruck und einer Viskosität von etwa 1 mPas.

 

Bild- und Textquelle: Fristam

 

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe