1. Home
  2. /
  3. Robuster Präzisionsdruckmessumformer

Robuster Präzisionsdruckmessumformer

29.03.2021
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

#

Der Jumo Taros S47 P wird zur Erfassung von Relativ- und Absolutdrücken in flüssigen und gasförmigen Medien eingesetzt. Durch seine aktive Temperaturkompensation sorgt er für präzise Druckmessungen.

So wird eine erhöhte Prozesssicherheit über einen weiten Temperaturbereich sichergestellt. Die robuste Konstruktion ermöglicht Schutzarten bis zu IP69 und dadurch den Einsatz in allen Bereichen, unabhängig von den Umgebungsbedingungen. Die werksseitig eingestellten Messbereiche liegen zwischen 0 und 100 bar Relativdruck und 0 bis 40 bar Absolutdruck. Die Messstofftemperatur kann zwischen –40 und +125 °C betragen, für maximal 1 Stunde pro Tag sogar 140 °C. Die Linearität und die Langzeitstabilität liegen jeweils bei sehr niedrigen 0,1 %. Die Gesamtgenauigkeit bei 20 °C beträgt maximal 0,25 % der Messspanne.

Die Nullpunktkorrektur kann einfach mit einem Magneten durchgeführt werden. So liefert der Druckmessumformer auch über einen langen Zeitraum zuverlässige Messwerte. Für das kompakte Design sind eine große Auswahl von Prozessanschlüssen lieferbar. Als elektrische Anschlüsse stehen Kabelverschraubungen, Rundstecker M12 × 1, Leitungsdosen oder Klemmgehäuse zur Verfügung.

Text-/Bildquelle: Jumo GmbH & Co. KG

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Siemens Xcelerator für Spanien
Siemens Xcelerator für Spanien

Die globale Lebensmittel- und Getränkeindustrie steht vor großen Herausforderungen. Deshalb treibt nun Spanien die digitale Transformation mit Siemens Xcelerator voran. Die Herausforderungen reichen von unterbrochenen Lieferketten bis zu inflationsbedingten Preissteigerungen.

Cluster Brennstoffzelle: Treffen bei Bürkert
Cluster Brennstoffzelle: Treffen bei Bürkert

Die Treffen des Cluster Brennstoffzelle BW dienen dem bereichsübergreifenden Wissenstransfer. Im März 2024 fand das Treffen bei Bürkert statt. Das Unternehmenist Clusterpartner und liefert bereits seit 20 Jahren sichere und skalierbare Fluidik-Lösungen für die Wasserstoffindustrie.

You have Successfully Subscribed!