Seite auswählen

Portabler Durchflussmesser

Portabler Durchflussmesser

Der Durchflussmesser Fluxus F401 von Flexim ist für Langzeitmesskampagnen im Feld prädestiniert. Abhängig vom programmierten Messintervall kann das Gerät mehrere Monate autonom arbeiten.

Dadurch eignet er sich besonders für Messkampagnen zur Leckagendetektion oder für hydraulische Untersuchungen, die regelmäßige Messungen über einen längeren Zeitraum erfordern.

Das Clamp-on-Ultraschallsystem wurde speziell für die Anforderungen der Wasser- und Abwasserwirtschaft entwickelt. Die Einrichtung einer Durchflussmessstelle mit dem Fluxus erfordert keine Betriebsunterbrechung. Anschließend liefert er genaue Messergebnisse mit höchster Reproduzierbarkeit und ohne jede Messwertdrift. Dank seiner Empfindlichkeit gegenüber niedrigen Strömungsgeschwindigkeiten (bis zu 0,01 m/s) ist das Gerät zur Überwachung von Trinkwassernetzen durch die Messung der nächtlichen Minimaldurchflüsse geeignet. Die Metallarmierung der Sensorkabelenden schützt vor Kabelbruch und sorgt für ordentliches Arbeiten ohne Kabelgewirr.

 

Bild- und Textquelle: Flexim

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.