Hier klicken!

Seite auswählen

Pastillierung in der Süßwarenindustrie

Pastillierung in der Süßwarenindustrie

Die Kunst, Schokolade in Form zu bringen

Schokoladentropfen lassen sich mittels eines perforierten Rohrs auf der gesamten Arbeitsbreite eines Endlosbandes ablegen. So können gleichförmige Tropfen mit einem hohen Durchsatz erzeugt werden.

Seit die Maya vor Jahrtausenden den Wert von Kakao entdeckten, ist dieser in verschiedensten Formen Teil unseres täglichen Lebens geworden. Erst vor etwa einem Jahrhundert wurde mit der Verarbeitung von Schokolade für den Massenkonsum begonnen. Nach der industriellen Revolution hat sich Schokolade zu einem alltäglichen Konsumgut gewandelt. Ende des 18. Jahrhunderts wurde Schokolade mit der Entwicklung von Milchschokolade und stärker gesüßten Geschmacksrichtungen immer beliebter.

1903 verkaufte Sandvik das erste Stahlband für die schokoladenverarbeitende Industrie und etablierte sich damit als wichtiger Akteur bei der Herstellung dieser weltweit geschätzten Leckerei. Durch ständige Weiterentwicklung wurde die Welt der Schokoladenverarbeitung mit der Einführung des Rotoform in den 70er-Jahren revolutioniert. Der Rotoform selbst besteht aus einem beheizten zylindrischen Stator, der mit geschmolzener Schokolade beschickt wird, und einem perforierten Außenrohr, das sich konzentrisch um den Stator dreht. Schokoladentropfen werden über die gesamte Arbeitsbreite eines Endlosbandes abgelegt.

Diese neue Methode der Formgebung von Schokolade wird seither von vielen schokoladenverarbeitenden Unternehmen eingesetzt. Sie ermöglicht eine äußerst schnelle und effiziente Verarbeitung von Pastillen und Schokosplittern für Produkte in Premiumqualität.

Bildquelle: SGL

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem E-Paper.

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe