Seite auswählen

Neue Rechnergeneration für 24/7 in rauer Umgebung

Neue Rechnergeneration für 24/7 in rauer Umgebung

In der Leitwarte werden technische Prozesse sowie Planung und Steuerung vereint. Mithilfe der etablierten Thin Client Technologie werden aktuelle Zustände der Produktion in Echtzeit auf multiple Monitore übertragen, sodass alle Anlagenzustände überwacht werden und schnelle Reaktionen erfolgen können.

Ausfälle in der Leitwarte kann sich kein Unternehmen leisten. Auf die Zuverlässigkeit der Hardware und Software wird somit anwenderseitig ein enormer Fokus gelegt. Um den hohen Anforderungen gerecht zu werden, wurde eben dieser Fokus beim BTC14 bereits in der Entwicklung gesetzt. Diese zuverlässige und robuste neue Rechnergeneration ist speziell für raue Bedingungen und den 24/7-Betrieb in industriellen Umgebungen ausgelegt. Sie basiert auf Thin Client Technologie, die Anwendern erlaubt, auf Daten und Informationen zuzugreifen, die auf zentralisierten Servern laufen und hierbei die Nutzeroberfläche wiedergibt. Verpackt in einem kompakten Aluminiumgehäuse wird der industrielle Thin Client passiv gekühlt und trotzt mühelos Temperaturen von –20 bis +60 °C.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Pepperl+Fuchs

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.