Seite auswählen

Lieferketten von Medikamenten überwachen

Lieferketten von Medikamenten überwachen

Sensirion stellt neue kalibrierten und ISO17025-zertifizierte Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren und Temperatursensoren vor.

Diese Sensoren ermöglichen den Kunden eine kosteneffiziente, GDP-konforme Lieferkettenüberwachung von Medikamenten, Impfstoffen und verderblichen Gütern. Der STS32 und der STS33 sind neue, hochgenaue, digitale Temperatursensoren, die für Anwendungen in der Kühl- und Tiefkühlkette optimiert sind. Beide basieren auf der industrieerprobten Cmosens Technologie, die im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine höhere Rechenleistung, Zuverlässigkeit und verbesserte Genauigkeitsspezifikationen ermöglicht. Die Funktionalität umfasst eine erweiterte Signalverarbeitung, zwei unterschiedliche und vom Anwender wählbare I2C-Adressen und Kommunikationsgeschwindigkeiten von bis zu 1 MHz.

Das Kalibrierungszertifikat umfasst drei Temperaturen, –30 °C, 5 °C und 70 °C. Zusätzlich zu den zertifizierten Temperatursensoren führt Sensirion den SHT33 Feuchte- und Temperatursensor als neues Flaggschiff der zertifizierten Sensoren ein.

Text-/Bildquelle: Sensirion AG

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
29
Mi
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Sep 29 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe