Hier klicken!

Seite auswählen

Kreiselpumpen mit hohem Durchfluss

Kreiselpumpen mit hohem Durchfluss

Die einstufigen Kreiselpumpen mit horizontal geteiltem Gehäuse (Split-case-Pumpen) von Grundfos fördern als Baureihe LS bis zu 12 000 m³/h.

Diese Fördergiganten sind speziell für Anwendungen in der Wasserversorgung konzipiert. Mit einem großen Wirkungsgradbereich und sehr niedrigem NPSH-R-Wert (2 bis 5 m) ist ein sicherer und wirtschaftlicher Betrieb gewährleistet, auch wenn der tatsächliche Durchfluss vom vorgesehenen Betriebspunkt abweicht. LS-Pumpen weisen nicht nur beim Nennförderstrom einen sehr hohen hydraulischen Wirkungsgrad auf (88–91,5 %), sondern auch in Teillast; der tatsächliche Durchfluss kann um ±20 % vom Nenndurchfluss abweichen.

Diese Eigenschaft ermöglicht eine hohe Effizienz auch dann, wenn Pumpen parallel betrieben werden (ein Parallelbetrieb bietet Varianz des Förderstroms bei gleicher Förderhöhe). LS-Pumpen sind mit Fördervolumina zwischen 10 und 12000 m³/h und Förderhöhen bis 160 m verfügbar (Motorleistung: 37 bis 2240 kW).

Text- und Bildquelle: Grundfos

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe