1. Home
  2. /
  3. Jubiläum: Endress und Hauser...
Für den guten Zweck einmal um die Welt

Jubiläum: Endress und Hauser erreicht Spendenziel in Rekordzeit

23.06.2023
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

#

Weltweit feiern Mitarbeitende von Endress und Hauser den 70. Geburtstag der Firmengruppe. Im Rahmen einer Challenge kam in Rekordzeit das Geld für ein Wasserprojekt in Vietnam zusammen.

Weltweit feiern die Mitarbeitenden zum Jubliäum von Endress und Hauser 2023 bei vielen Anlässen den 70. Geburtstag der Firmengruppe. Zugleich engagieren sie sich im Jahr des Jubiläums auf besondere Weise für den guten Zweck: Im Rahmen der Endress und Hauser Water Challenge haben sie in Rekordzeit mit Spendenläufen das Geld für ein Wasserprojekt in Vietnam zusammengetragen. Jetzt geht die Aktion in eine zweite Runde.

Seit 2019 gibt es die Endress und Hauser Water Challenge. Bei dieser Initiative legen Mitarbeitende durch Laufen, Fahrradfahren, Schwimmen oder andere Aktivitäten eine vorher festgelegte Strecke zurück und spenden einen gewissen Betrag, um Menschen den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Das Unternehmen verdoppelt jeweils die Spendensumme, so auch im Jahr des Jubiläums. Damit überträgt Endress und Hauser das geschäftliche Engagement für eine sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Wasserversorgung auf den gemeinnützigen Bereich.

Ziel erreicht, Ziel verdoppelt

Im Jubiläumsjahr hatten sich die Endress und Hauser Mitarbeitenden ein besonderes Ziel gesetzt: Sie wollten mit Team-Aktivitäten in 70 Tagen die Welt rechnerisch einmal umrunden. Nach nur fünf Wochen wurde nun die Marke von 40.075 Kilometern erreicht. „Dieser Erfolg ist eine großartige Gemeinschaftsleistung. Die Endress und Hauser Water Challenge mobilisiert unsere Mitarbeitenden rund um den Globus“, freut sich CEO Matthias Altendorf. Nun geht die Aktion in die Verlängerung mit dem Ziel, die Erde ein zweites Mal zu umrunden.

Sauberes Wasser für 1.000 Menschen

Die Endress und Hauser Water Challenge unterstützt im Jubiläumsjahr ein Projekt in Vietnam, genauer gesagt in der Provinz Kon Tum im Zentrum des Hochlands nahe der Grenze zu Laos und Kambodscha. Das Projekt fördert die Verfügbarkeit von sauberem Trinkwasser in einem Dorf mit 90 Familien, das etwa zehn Kilometer abseits der Hauptstraße liegt und über wenig Infrastruktur verfügt. „Wir können hier die Lebenssituation von 1.000 Menschen nachhaltig verbessern“, betont Altendorf.

Gemeinsam mit Partnern vor Ort

Mit den Spendengeldern wird ein Wasserhaus im Dorfzentrum gebaut. Dort wird Grundwasser mit Pumpen gefördert, gefiltert und durch Umkehrosmose gereinigt. Solarpanels erzeugen tagsüber den dafür nötigen Strom. Zusätzlich wird im Rahmen des Projekts der Dorfplatz neu gestaltet und die Zufahrtsstraße erneuert. Endress und Hauser Vietnam setzt das Projekt gemeinsam mit dem lokalen Repräsentanten NK Engineering sowie der Hilfsorganisation Plan International Vietnam um. Auch das erste Projekt der Endress und Hauser Water Challenge war 2020 in Vietnam realisiert worden.

Quelle: Endress und Hauser

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik
DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik

Die mechanische Verfahrenstechnik spielt eine unerlässliche Rolle in der Prozessindustrie. Tagungen zu diesem Thema sind deshalb von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund wird der DSIV dieses Jahr wieder den „Tag der mechanischen Fördertechnik“ in Hamburg durchführen.

Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec
Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec

Hohe Gaspreise, drängende Klimaziele – die Wärmewende in der Industrie treibt fast alle Unternehmen um. Die Deneff zeigt auf, wie der Wechsel zu einem wirtschaftlich effizienten und dekarbonisierten Prozesswärme-Setup gelingen kann.

You have Successfully Subscribed!