1. Home
  2. /
  3. Prozesstechnik
  4. /
  5. Innovatorentreffen bei Endress und...
Innovation mit hohem Stellenwert

Innovatorentreffen bei Endress und Hauser: Leistungen der Erfinder gewürdigt

07.06.2023
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Erfinderinnen und Erfinder wurden am jährlichen Innovatorentreffen bei Endress und Hauser ausgezeichnet.

Endress+Hauser hat 2022 so viel Geld in Forschung und Entwicklung investiert wie nie zuvor. Das unterstreicht das Innovationsstreben der Firmengruppe. Deren Erfinderinnen und Erfinder wurden am jährlichen Innovatorentreffen ausgezeichnet.

Seit dem Jahr 2000 veranstaltet Endress und Hauser jedes Jahr ein Innovatorentreffen, zu dem alle Personen eingeladen werden, die an Patentanmeldungen beteiligt waren. Dieses Jahr fand das Treffen in der Messe Freiburg statt, wo sich 300 Innovatorinnen und Innovatoren sowie geladene Gäste zusammenfanden, um gemeinsam den Ideenreichtum und Innovationsgeist der Firmengruppe zu würdigen.

Patentzahlen weiter auf hohem Niveau

235 Erfindungen reichte Endress und Hauser 2022 erstmals zum Patent ein. Das Schutzrechte-Portfolio wuchs weiter an: Rund 8.700 Patente und Patentanmeldungen schützen das geistige Eigentum hinter den Produkten, Lösungen und Dienstleistungen des Unternehmens vor Nachahmern. „Unsere gut gefüllte Produkt-Pipeline zeigt, dass die Innovationskraft von Endress und Hauser ungebrochen ist“, betont Chief Operating Officer Dr. Andreas Mayr.

2022 gab der Hersteller 242 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung aus – 7,2 Prozent des Umsatzes –, 13,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Über 1.200 Beschäftigte arbeiten in diesem Bereich. Acht von hundert Mitarbeitenden bei Endress und Hauser sind ausschließlich mit der Entwicklung neuer Produkte, Lösungen und Dienstleistungen befasst. Doch auch die Beschäftigten in Produktion, Logistik, IT und Administration sorgen mit Prozessverbesserungen für Innovation.

Gemeinsam innovativ

„Mit dem Innovatorentreffen bieten wir eine Plattform, auf der sich Beschäftigte aus unterschiedlichen Endress und Hauser Firmen begegnen und vernetzen können“, erklärt Dr. Christine Koslowski, Direktorin Intellectual Property Rights. „85 Prozent der Erfindungen, die im vergangenen Jahr bei uns gemacht wurden, sind in Erfinderteams entstanden. Das zeigt, wie wichtig der gegenseitige Austausch für den kreativen Prozess ist.“

Am Innovatorentreffen zeichnet Endress und Hauser die Mitarbeitenden aus, die im zurückliegenden Jahr wirtschaftlich bedeutende oder besonders kreative Erfindungen gemacht haben. Darüber hinaus werden Preise für die Verbesserung von Prozessen oder die Wiederverwendung bereits entwickelter Lösungen verliehen. Insgesamt wurden 61 Mitarbeitende am Innovatorentreffen 2023 ausgezeichnet.

Quelle: Endress und Hauser

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik
DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik

Die mechanische Verfahrenstechnik spielt eine unerlässliche Rolle in der Prozessindustrie. Tagungen zu diesem Thema sind deshalb von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund wird der DSIV dieses Jahr wieder den „Tag der mechanischen Fördertechnik“ in Hamburg durchführen.

Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec
Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec

Hohe Gaspreise, drängende Klimaziele – die Wärmewende in der Industrie treibt fast alle Unternehmen um. Die Deneff zeigt auf, wie der Wechsel zu einem wirtschaftlich effizienten und dekarbonisierten Prozesswärme-Setup gelingen kann.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!