Individuelle Bioprozessanlage

Süße Herausforderung

Individuelle Bioprozessanlage für die Stärkezuckerproduktion in Russland

Bildquelle: NPK Ekologia

Bildquelle: NPK Ekologia

Modern, flexibel, effizient – in Russland entsteht eine Bioprozessanlage für die Produktion von Stärkezucker. In Summe wird diese Anlage jährlich mehr als 130 000 t an Fruktosesirup, Sorbit und Glukosemonohydrat produzieren. In einem Industriepark bei Kaluga, südwestlich von Moskau, errichtet das russische Unternehmen Biotech Roswa einen hochmodernen biotechnologischen Produktionskomplex. Demnächst schon sollen hier 250 000 t/Jahr Weizen in Spezialprodukte verarbeitet werden.

Das Investitionsvorhaben entspricht der nationalen Strategie zur Nutzung landeseigener nachwachsender Rohstoffe für die industrielle Weiterentwicklung, die die lokale Getreideverarbeitungs- und Biotechnologieindustrie gezielt fördert. Die staatliche Unterstützung für die Errichtung von Produktionskomplexen ist ein attraktives Angebot, das sowohl russische Unternehmer als auch Joint Ventures mit teils ausländischen Partnern nutzen. Die Anlagen mit Verarbeitungskapazitäten zwischen 100.000 und 250.000 t Getreide pro Jahr werden in den getreideerzeugenden Regionen Russlands errichtet.

In der Regel werden diese biotechnologischen Verarbeitungskomplexe ganz kundenspezifisch angepasst und für optimale Wirtschaftlichkeit mit einer flexiblen Produktpalette ausgelegt – Kompetenzen, die die Vogelbusch Biocommodities GmbH seit Jahren unter Beweis stellen konnte. Im Einklang damit wurde das Unternehmen Ende 2013 mit Planung und Lieferung für die Anlage von Biotech Roswa beauftragt. In Summe wird diese Anlage jährlich mehr als 130 000 t an Hochfruktosesirup, Sorbit und Glukosemonohydrat produzieren. Darüber hinaus werden Gluten, Stärke und Futtermittel erzeugt. Alle Produkte sind vorrangig für den russischen Getränke-, Lebensmittel- und Kosmetikmarkt bestimmt.

 


Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem E-Paper.

Button zum Artikel im E-Paper

Gepostet von: Redaktion

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen