Hier klicken!

Hohe Regelgüte und einfache Anwendung

Hohe Regelgüte und einfache Anwendung

Automatisierte Ammoniak-Dosierung in einem Kraftwerk

Mit einer Ammoniak-Dosierstation soll der Leitwert des Kesselwassers möglichst genau geregelt werden, damit die Alkalisierung von Wasser und Dampf Ablagerungen oder gar Korrosion entgegenwirkt. Ein Mess- und Regelsystem sorgt für den zuverlässigen Betrieb.

Die MPT Meß- und Prozeßtechnik GmbH mit Sitz in Rodgau bei Frankfurt ist im Bereich Anlagenbau für Chemikaliendosierung tätig. Das Angebot umfasst Planung, Beratung, Service und Ausführung von Komponenten und Systemen zum Aufbereiten und Dosieren von Chemikalien in chemischen Prozessen und in der Wasseraufbereitung.
Zur Realisierung eines Ammoniak-Dosiersystems arbeitete MPT mit der Jumo Engineering-Abteilung zusammen. Das System kommt in einem Kraftwerk in Bolivien im Bereich der Kesselwasserkonditionierung zum Einsatz. Hier werden besonders hohe Anforderungen an die Dosierpumpen sowie an Sicherheit und Zuverlässigkeit der gesamten Dosieranlage gestellt. Denn Ablagerungen oder gar Korrosion in den Systemen und an Komponenten des Wasser-Dampf-Kreislaufs können dazu führen, dass der fehlerfreie Betrieb des Kraftwerks gefährdet ist.

Bildquelle: Jumo

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem E-Paper.

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe