Hier klicken!

Seite auswählen

Gasanalyse: Michell vertreibt Geräte von LDetek

Gasanalyse: Michell vertreibt Geräte von LDetek

Vor kurzem hat Michell Instruments den internationalen Vertrieb und Support für die auf Gaschromatographie basierenden Gasanalysatoren des Schwesterunternehmens LDetek übernommen.

Das in Kanada ansässige Unternehmen LDetek entwickelt und produziert Online-Analysatoren und Gaschromatografie-Systeme basierend auf ihrer patentierten Plasma-Emmission-Detektor Technologie (PED). Die Geräteserien ergänzen Michells Angebot in den Bereichen Luft- und Gasaufbereitung, Luftzerlegungsanlagen und industrielle Gasproduktion.

Die LD8000-Analysatoren detektieren Spuren-Stickstoff in Argon, Helium und Rohargon mit einer Auflösung von 10 ppbV. Optionen wie der integrierte Gasreiniger erlauben automatische Rekalibrierungen. Außerdem erweitern interne Probenahmesysteme oder elektrochemische Sauerstoffsensoren von Analytical Industries Inc. die Anwendungsvielfalt. Alternative Detektoren zum Monitoring von binären Gasströmen und zur Messung der gesamten Kohlenwasserstoffe sind im gleichen Gehäuse integrierbar.

Der Multidetek 2 kann um verschiedene Detektions-Technologien erweitert werden. Zusätzlich vorschaltbare Gasaufbereitungsoptionen sorgen für maximale Effizienz bei der Verwendung von kombinierten Detektionsprinzipien und gestatten so die Analyse einer Vielzahl von Spurengasen in einem kompakten Gerät. Mit dem Multidetek 2 kann die sichere Detektion von H2-, CO-, CH4– und CO2-Verunreinigungen unter 1 ppbV in verschiedenen Hintergrundgasen für Anwendungen der Halbleiterindustrie erfolgen. In Luftzerlegungsanlagen, bei der Halbleiterherstellung, in Spülgasen und -prozessen, chemischen Produktionsanlagen, in der Stahlindustrie, bei Schweißgasen und vielen weiteren Anwendungen wird der Multidetek 2 zur sicheren Validierung von H2-, N2-, CO-, und CO2-Spuren sowie NMHC (Non Methane Hydrocarbons) in Argon im sub-ppbV Level eingesetzt. Der kompakte Analysator lässt sich einfach in die Analysenmesstechnik für Stream-Switching integrieren und kann kundenspezifisch angepasst werden, um Anwendern die beste Lösung für Ihre Messaufgabe zu bieten.

Bild- und Textquelle: Michell

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe