Hier klicken!

Seite auswählen

Funkenlöschanlage schützt Textilunternehmen vor Brandrisiken

Funkenlöschanlage schützt Textilunternehmen vor Brandrisiken

Nach einem verheerenden Brand in einem Textilunternehmen mussten zahlreiche Brandschutzmaßnahmen getroffen werden. Teil dieser Maßnahmen war die Investition in eine automatische Funkenlöschanlage.

Am 10. Februar 2014 wurde kurz nach 6 Uhr die Feuerwehr in Bautzen alarmiert, weil bei der Firma Kirschauer Textil ein Brand ausgebrochen war. Bis zu 270 Einsatzkräfte waren im Einsatz, der Ausbruchsort des Brandes konnte von den Mitarbeitern deutlich in einer Produktionsmaschine lokalisiert werden. Nachdem die Feuerwehr jedoch ein Tor der Produktionshalle öffnete, wurde dem Brand zusätzlicher Sauerstoff zugeführt. Das führte zur Entfachung des Feuers, wodurch sich der Brand in der Folge auf die andere Produktionshalle ausbreiten konnte. Nach mehr als 24 Stunden war der Brand schließlich unter Kontrolle, insgesamt entstand ein enormer Schaden von 14 Mio. EUR.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Fagus-Grecon

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe