Seite auswählen

Fresenius-Tagung: Umweltrecht für Umweltbeauftragte

Fresenius-Tagung: Umweltrecht für Umweltbeauftragte

Am 26. und 27. März 2019 findet in Mainz die 20. Fresenius-Fachtagung „Umweltrecht für Umweltbeauftragte“ statt. Experten aus Wirtschaft, Behörden und Politik diskutieren jüngste Entwicklungen im Störfall-, Abfall-, Gewässerschutz- und Immissionsschutzrecht.

Die Referenten und Teilnehmer setzen sich mit dem Stand der lang geplanten neuen Verwaltungsvorschrift TA Abstand auseinander. Außerdem stehen die jüngsten Entwicklungen im Kreislaufwirtschaftsgesetz, die Auswirkungen der Seveso-III-Richtlinie und Neuerungen im Gewässerschutz auf dem Programm. Darüber hinaus geben Rechts- und Umweltexperten praktische Hinweise zu Haftungsfällen bei der Abfallentsorgung.

Die Tagung ist bundesweit staatlich anerkannt als Fortbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte.

Folgende Referenten werden erwartet:

  • Dr. Markus Ehrmann, Köchling & Krahnefeld
  • Dr. Anne Janssen-Overath, Fachbetriebsgemeinschaft Maschinenbau
  • Stefan Kopp-Assenmacher, Kopp-Assenmacher & Nusser Partnerschaft von Rechtsanwälten
  • Prof. Dr. Hans-Jürgen Müggenborg, Müggenborg Kanzlei für Umwelt- und Technikrecht
  • MinR Dr. Frank Petersen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU)
  • Frank Schmitz, Currenta
  • Dr. Joachim Schwab, Bezirksregierung Köln
  • Dr. Anne-Louise Schümer, Kohl & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten
  • Mario Senft, ehemals Sanofi-Aventis Deutschland

Foto: Fotolia (#99640829, Fontanis), Text: Umweltakademie Fresenius

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe