Hier klicken!

Select Page

Flir-Infrarotkamera in der Qualitätsinspektion

Flir-Infrarotkamera in der Qualitätsinspektion

Flir stellt eine neue Infrarotkamera für die Qualitätsinspektion vor, die ab dem ersten Quartal 2019 verfügbar sein soll und auf dem neuen Sony IMX428 der dritten Generation der Pregius-Sensorfamilie mit Global Shutter CMOS basiert. Der neue IMX428 Bildsensor bringt eine neue Pixelgröße von 4,5 µm, die eine höhere Sättigungskapazität und einen größeren Dynamikbereich bietet als die beliebten 3,45-µm-Sensoren von Sony, während die hohe Quanteneffizienz und das geringe Rauschen, für die Pregius-Sensoren bekannt sind, erhalten bleiben.

Das Modell soll sich dank seiner hohen Bildrate, Global-Shutter-Funktion und HD-Auflösung für die Qualitätsinspektion mit hohen Geschwindigkeiten eignen. Die NIR-Empfindlichkeit ist nützlich für die Prüfung von Polymer- und Halbleiterteilen sowie für die Sortierung von Obst.

Der IMX428 verfügt über ein ähnliches optisches Format und eine ähnliche Pixelgröße wie der ICX694, ist jedoch schneller und zeigt Verbesserungen bei der absoluten Empfindlichkeitsschwelle, Ausleserauschen, Quanteneffizienz und dem Dynamikbereich.

Quelle: Flir

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »