Hier klicken!

Seite auswählen

Ex-geschützte Sensoren unterstützen Automatisierung in der Prozessindustrie

Ex-geschützte Sensoren unterstützen Automatisierung in der Prozessindustrie

Das Fortschreiten des Automatisierungsgrads erhöht die Anforderungen an die Zuverlässigkeit von Sensoren. Um Sensortechnik auch in explosionsgefährdeten Bereichen der Prozessindustrie einsetzen zu können, bietet ein Hersteller seinen Kunden jetzt vermehrt projektierte Lösungen für die Zonen 1, 2, 21 und 22 an. Die Applikationen hierfür sind vielfältig: beginnend bei der Überwachung von Prozessen bis hin zu Einsätzen in Bereichen, in denen es vorrangig um Personen- und Umweltschutz geht.

Die Produktivität von Anlagen in der Prozessindustrie ist abhängig von der Automatisierung. Diese wiederum steht und fällt mit der Zuverlässigkeit der Sensoren, die dafür verantwortlich sind, Prozesse zu überwachen, Fehler zu detektieren und weiterzusenden oder Prozessabläufe zu steuern. Um Sensoren in explosionsgeschützten Bereichen einsetzen zu können, müssen diese für die entsprechenden Ex-Schutz-Zonen angepasst werden.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Pepperl+Fuchs

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.

ANZEIGE


ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe