Seite auswählen

Dosierwaage mit Tarakompensation

Dosierwaage mit Tarakompensation

Das neue Wiegesystem DIW-E-Star in Verbindung mit den Gericke Gac-Dosierern deckt den mittleren Bereich der Dosiermengen bei gravimetrischen Hybrid-Dosiergeräten ab.

Die Geräte eignen sich typischerweise für Mengen von 10 bis 2000 kg/h (je nach Schüttdichte). Das System ist lieferbar mit Behältergrößen von 50 bis 200 l Nettovolumen. Dank der modularen Bauweise passen alle Behältergrößen auf ein Wägerahmen.

Alle Behälter sind mit vertikalem Rührwerk ausgestattet, um den Massenfluss auch bei schwer fließenden Schüttgütern zu gewährleisten. Der Wägerahmen wurde für hohe mechanische Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht der Konstruktion konzipiert. Aufgrund des Mechanismus zur Tarakompensation misst die Wägezelle nur das tatsächliche Produktgewicht. Vibrationen werden mechanisch herausgefiltert, bevor sie überhaupt die Wägezelle erreichen.

Text- und Bildquelle: Gericke

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe