Seite auswählen

Die Chemieingenieurin
DR.-ING. XIANA ROMANÍ FERNÁNDEZ

Die Chemieingenieurin<br> DR.-ING. XIANA ROMANÍ FERNÁNDEZ
Frau Dr.-Ing. Xiana RomanÍ Fernández, wie sind Sie auf die Idee gekommen, Chemieingenieurin zu werden?

Technik im Allgemeinen hat mich schon immer fasziniert. Bereits als Kind habe ich Spielzeuge auseinander gebaut, um zu sehen wie sie funktionieren. Bei der Wahl des Studiums war ich zu Beginn ein bisschen unsicher. Chemieingenieurwesen war in Spanien relativ neu, und ich wusste nicht genau, was mich erwarten würde. Aber ich hatte gesehen, dass es viel um Chemie, Physik und Mathematik geht, und das waren meine Lieblingsfächer. Nach ein paar Semestern wusste ich, dass ich die richtige Wahl getroffen hatte.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Privat

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.