Hier klicken!

Seite auswählen

Biobasierte Kunststoffverpackung auf der Pharmapack in Paris

Biobasierte Kunststoffverpackung auf der Pharmapack in Paris

Nachhaltigkeit steht für die Sanner GmbH, einem Hersteller von Brausetablettenverpackungen, auf der Pharmapack 2020 (5.-6. Februar 2020, Paris) im Fokus. Das Unternehmen präsentiert an Stand B66 erstmals die neue Biobase-Brausetablettenverpackung aus nachwachsenden Rohstoffen, die sich zu über 90 Prozent aus biobasiertem Material zusammensetzt. Die verwendeten Biopolymere bestehen aus verschiedenen nachwachsenden Rohstoffen wie Mais, Zuckerrohr oder Zellulose, die in „grünes“ Ethanol umgewandelt werden. Ein großer Vorteil von biobasierten Kunststoffverpackungen ist ihre wesentliche Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffvorkommen und ihr reduzierter CO2-Fußabdruck. Biobasierte Kunststoffverpackungen verfügen über die gleichen Eigenschaften wie herkömmliche Verpackungslösungen. Darüber hinaus können sie auf bestehenden Fülllinien verarbeitet werden. Aus chemischer Sicht ist Biobase nahezu identisch zu PE und PP aus fossilen Rohstoffen.

Hochwertig und klimaschonend

„Biobase lässt sich recyclen, erhöht die Ressourceneffizienz und sorgt dafür, dass wir unsere Klimaziele leichter erreichen“, sagt Ursula Hahn, Leiterin Produktmanagement bei Sanner. Darüber hinaus lässt sich die Haltbarkeitsdauer der Tabletten dank höheren H2O-Barriereeigenschaften verlängern, was für Kunden und Konsumenten ein weiteres, wichtiges Argument darstellt. Im Hinblick auf die Handhabung soll Biobase Verbrauchern eine hochwertige Haptik und Optik bieten. Die Tablettenröhre kann bedruckt oder auch mit einem IML-Etikett versehen werden. Die Verpackung soll ab dem zweiten Quartal 2020 kommerziell erhältlich sein.
Bereits vor 60 Jahren brachte Sanner den ersten Trockenmittelverschluss für feuchtigkeitsempfindliche Tabletten auf den Markt und avancierte zum Marktführer sowohl für Trockenmittel- als auch für Brausetablettenverpackungen. „Diese Tradition führen wir mit kontinuierlicher Entwicklungsarbeit und mit der ersten biobasierten Brausetablettenverpackung fort“, so Peik-Christian Witte, Director F&E bei Sanner.

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe