Seite auswählen

Binärgas- und Sauerstoffanalysatoren für Ex-Bereiche

Binärgas- und Sauerstoffanalysatoren für Ex-Bereiche

Mit einem Binärgas- und einem Sauerstoffanalysator stellt Michell Instruments zwei Geräte der Einstiegsklasse vor. Ausgestattet mit den inneren Werten der explosionsgeschützten 601-Serie sollen sie eine Alternative für sichere Bereiche bieten.

Der XTC501 Binärgasanalysator basiert auf einem Wärmeleitfähigkeits-Sensor mit einer festen oder fließenden Referenz. Er ist in der Lage Luft, Argon, Methan, Kohlenstoffdioxid, Wasserstoff, Helium oder andere Binär- und Quasi-Binärgase in einem Hintergrundgas zu detektieren. Mögliche Messbereiche umfassen Werte von 0–5 % bis hin zu 0–100 % oder 50/80/90–100 %. Der Sauerstoffanalysator dagegen verwendet einen thermo-paramagnetischen Sensor, um die exakte Sauerstoffkonzentration in Prozessgasen zu ermitteln. Die Messbereiche sind von 0–1 % bis hin zu 0–25 %, bzw. 20/80/90–100 % Sauerstoffgehalt voreingestellt.

Die Genauigkeit von 0,02 % O2 für den XTP501 sowie die enge Verwandtschaft zur 601-Serie von Michell Instruments garantieren höchste Stabilität der Messung: Zum Einsatz kommen die gleichen Mainboards und Sensoren, das Interface ist identisch und es sind reine Transmitterversionen ohne Display erhältlich. Neben standardisierten 1/8″ Gasanschlüssen stehen zwei analoge 4–20 mA Ausgänge und eine RS485-Schnittstelle für die digitale Datenübertragung zur Verfügung. Zwei 4–20 mA Eingänge bieten die Möglichkeit zum Anschluss externer Sensoren.

Quelle: Michell

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe