Hier klicken!

Seite auswählen

Bekämpfung von Stechmückenlarven mit biologischen Waffen

Bekämpfung von Stechmückenlarven mit biologischen Waffen

Sommerzeit ist Stechmückenzeit. Sobald es Abend wird, kommen unzählige Plagegeister auf der Suche nach einer Blutmahlzeit aus ihren Verstecken. Um die Populationen deutlich zu dezimieren, setzt z. B. die Kabs (kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage) seit den 1980er-Jahren auf Bakterientoxine.

Schnake, Stechmücke, Moskito – unterschiedliche Namen, ein Feind. Und der will nur eines: unser Blut. Gerade nach einem verregneten oder hochwasserreichen Frühjahr kann die Stechmückenpopulation enorme Ausmaße annehmen und die Gartenparty zur Tortur machen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, wird z. B. entlang des Rheins großflächig der Bekämpfungsstoff Bti ausgebracht.

 

Lesen Sie mehr:

Quelle: Fotolia (#185371730, kitthanes)

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe