Hier klicken!

Seite auswählen

Automatisierte Prozessanlage für optimales Pulverhandling

Automatisierte Prozessanlage für optimales Pulverhandling

Ein Farben- und Lackhersteller war auf der Suche nach einer neuen Lösung für sein Pulver-Handling. Gebindeentleerung, Pulvertransport, Zugabe, Benetzung, Dispergierung, Desagglomeration und Vermischung sollten zukünftig staub- und verlustfrei sowie ohne Agglomeratbildung erfolgen. Mit einer komplett automatisierten Prozessanlage können die Lacke jetzt in besserer Qualität, kürzerer Zeit und den Sicherheitsrichtlinien entsprechend hergestellt werden.

Dass es bei einem Lackhersteller wie der Firma Rilit aus Endingen am Kaiserstuhl nach Lösemitteln riecht und überall offene Eimer mit bunten Pulvern rumstehen, ist nicht ungewöhnlich. Umso erstaunlicher, dass es in einer Halle auffallend sauber und fast schon staubfrei ist: Hier wurde eine neue Prozessanlage in Betrieb genommen, die ein deutlich optimiertes Pulver-Handling ermöglicht.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Rilit

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe