Seite auswählen

3-D-Druck mit Kohlenstoff und Siliziumkarbid

3-D-Druck mit Kohlenstoff und Siliziumkarbid

Die SGL Carbon bietet die Möglichkeit an, komplex geformte Komponenten aus Kohlenstoff (Carboprint) sowie Siliziumkarbid (Sicaprint) mithilfe des 3-D-Drucks herzustellen. Diese beiden Werkstoffe zeichnen sich durch hohe chemische Beständigkeit, hohe thermische Leitfähigkeit sowie hohe Temperaturbeständigkeit aus und sind daher für zahlreiche Anwendungen in der Verfahrenstechnik interessant. Für effiziente und leistungsfähige Lösungen sind in der Verfahrenstechnik oftmals komplexe Komponenten-Designs nötig. Diese können mit dem 3-D-Druck nahezu ohne Mehrkosten in kurzer Zeit entwickelt werden. Anwendungen dafür können z.B. numerisch optimierte, hocheffiziente Wärmeübertrager basierend auf Gyroidstrukturen, individualisierte Kühlkörper, optimierte statische Mischer sowie Komponenten für Hochleistungsbrenner sein.

Quelle: SGL Carbon

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe