1. Home
  2. /
  3. Condition Monitoring
  4. /
  5. Zustand von Ölen überwachen
Condition Monitoring

Zustand von Ölen überwachen

01.02.2023
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Condition Monitoring ist eine wesentliche Voraussetzung für den sicheren und effizienten Betrieb von Ölhydraulik- und Schmieranlagen. Mit dem kontinuierlichen Monitoring wichtiger Parameter lässt sich die Nutzungsdauer des Öls maximieren und der Wartungsaufwand reduzieren. Das CM-Terminal bietet laut Hersteller die Basis, verschiedene Sensoren an einer gut einsehbaren Stelle zusammenzufassen. Ihre Ausgänge gestatten die kompatible Vernetzung der Informationen mit dem Mastersystem. Je nach ausgewählter Sensorik kann so an nur einer Messstelle die Ölqualität in Bezug auf die folgenden Parameter überwacht werden: Reinheitsklasse/Verschmutzung, Temperatur, Feuchte, Leitfähigkeit, Permittivität, Ölalterung/Restlebensdauer, Druckniveau. Zur korrekten Einstellung des Durchflussbereiches des Partikelmonitors BPM, enthält der Kombinationsblock direkt ein Drosselventil.

 

Text/Bild: Bühler Technologies

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik
DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik

Die mechanische Verfahrenstechnik spielt eine unerlässliche Rolle in der Prozessindustrie. Tagungen zu diesem Thema sind deshalb von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund wird der DSIV dieses Jahr wieder den „Tag der mechanischen Fördertechnik“ in Hamburg durchführen.

Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec
Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec

Hohe Gaspreise, drängende Klimaziele – die Wärmewende in der Industrie treibt fast alle Unternehmen um. Die Deneff zeigt auf, wie der Wechsel zu einem wirtschaftlich effizienten und dekarbonisierten Prozesswärme-Setup gelingen kann.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!