1. Home
  2. /
  3. Prozesstechnik
  4. /
  5. Ultraschallsensor mit IO-Link
So klein, da ist der Name Programm

Ultraschallsensor mit IO-Link

01.12.2023
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Mit nur 55 mm Gesamtlänge einschließlich Stecker ist der Ultraschallsensor von Microsonic laut Hersteller der kürzeste M12-Ultraschallsensor am Markt.

Nano – der Name ist laut Microsonic Programm. Mit nur 55 mm Gesamtlänge einschließlich Stecker ist der Ultraschallsensor laut Hersteller der kürzeste M12-Ultraschallsensor am Markt.

Der Ultraschallsensor Nano von Microsonic steckt in einer M12-Gewindehülse und hat einschließlich Stecker eine Länge von 55 mm. Die Nano-Sensoren haben einen 4-poligen M12-Rundsteckverbinder und werden über Pin 2 geteacht. Weiterhin gibt es eine IO-Link-Schnittstelle zur Unterstützung des neuen Industriestandards und die verbesserte Temperaturkompensation ermöglicht einen optimalen Arbeitspunkt in nur 45 Sekunden. Standardmäßig gibt es: 1 Push-Pull-Schaltausgang pnp- und npn-schaltend auf einem Ausgang, Analogausgang 4–20 mA oder 0–10 V, 2 Tastweiten mit einem Messbereich von 20 bis 350 mm, eine Auflösung von 0,069 mm und die Betriebsspannung reicht von 10–30 V, für den Einsatz an unterschiedlichen Spannungsnetzen. Last but not least ist er UL gelistet nach kanadischen und US-amerikanischen Sicherheitsstandards.

Die Temperaturkompensation

Die konnte bei den Sensoren laut Hersteller noch einmal deutlich verbessert werden. Nach dem Zuschalten der Betriebsspannung erreichen die Sensoren bereits nach 45 Sekunden ihren Arbeitspunkt. Einflüsse der Eigenerwärmung und der Einbaubedingungen werden jetzt kompensiert. Dies bringt verbesserte Genauigkeit kurz nach dem Einschalten der Versorgungsspannung und im laufenden Betrieb. Weiterhin kennen die Sensoren mit Schaltausgang drei Betriebsarten: einfacher Schaltpunkt, Zweiweg-Reflexionsschranke und Fensterbetrieb.

HIER geht es zum Datenblatt.

Quelle: Microsonic

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik
DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik

Die mechanische Verfahrenstechnik spielt eine unerlässliche Rolle in der Prozessindustrie. Tagungen zu diesem Thema sind deshalb von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund wird der DSIV dieses Jahr wieder den „Tag der mechanischen Fördertechnik“ in Hamburg durchführen.

Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec
Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec

Hohe Gaspreise, drängende Klimaziele – die Wärmewende in der Industrie treibt fast alle Unternehmen um. Die Deneff zeigt auf, wie der Wechsel zu einem wirtschaftlich effizienten und dekarbonisierten Prozesswärme-Setup gelingen kann.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!