1. Home
  2. /
  3. Pumpen & Armaturen
  4. /
  5. Seitenkanalpumpen von Sero
Minimierter CO2-Footprint über gesamten Lebenszyklus

Seitenkanalpumpen von Sero

21.01.2024
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Seitenkanalpumpen von Sero Pumpsystems können in der Prozesstechnik eine energieeffiziente und ökologische Förderlösung darstellen.

Seitenkanalpumpen von Sero Pumpsystems können in der Prozesstechnik eine durchgängig energieeffiziente und ökologisch verträgliche Förderlösung darstellen. Laut Hersteller sind sie nachhaltig in Konstruktion, Materialauswahl und Herstellung, umweltfreundlich bei Betrieb, Wartung, Instandhaltung sowie Reparatur, zudem Kreislauf- und recyclingfähig und damit ressourcenschonend.

Die Seitenkanalpumpen leisten laut Hersteller auch im Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Treibhausgasvermeidung und Dekarbonisierung in der Prozesstechnik, beispielsweise in Einsatzfeldern wie der LPG-Logistik, in Dual-Fuel-Schiffsantrieben oder bei der CO2-Abscheidung und -Speicherung (Carbon Capture Storage, CCS). Da das Unternehmen laut Eigenaussage weltweit das einzige ist, das sich in Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Service ausschließlich auf diesen Pumpentyp spezialisiert hat, bietet es eine über Jahrzehnte gewachsene, besondere Expertise hinsichtlich der ganzheitlichen Nachhaltigkeitsbetrachtung der Pumpen über ihren gesamten Lebenszyklus.

Nachhaltigkeit überall

Die Umsetzung von Nachhaltigkeitsaspekten beginnt bereits in der Produktentstehung. Seitenkanalpumpen des Herstellers sind radial geteilte, mehrstufig segmentierte Gliedergehäusepumpen, die in Modulen konstruiert, prozess- und energieeffizient gefertigt und anwendungsspezifisch zu Pumpen mit optimalem Betriebspunkt und Wirkungsgrad konfiguriert werden.

Konstruktive Maßnahmen an Hauptfertigungsteilen wie Saug- und Druckgehäuse, Laufräder, Lager oder Wellendichtungen sowie moderne Montage- und Prüfprozesse ermöglichen dabei ein Höchstmaß an Fertigungssicherheit sowie die Minimierung von Produktions- und Materialausschuss. So hat die Firma erst kürzlich einen Hochleistungs-Prüfstand für ihre Seitenkanalpumpen in Betrieb genommen, der in drehzahlgeregelten, vollautomatischen Prüfläufen in Echtzeit Schwingungen und Lagertemperaturen misst, Volumenströme und Drücke erfasst und auswertet sowie Grenzwerte überwacht. Die umfeldspezifische Auslegung – alleine für das Pumpengehäuse stehen unterschiedliche Werkstoffe wie Grauguss, Sphäroguss, Edelstahl und diverse Sonderwerkstoffe zur Verfügung – erreicht hohe Standzeiten im Feld. Im Zusammenspiel mit dem passenden Instandhaltungsmanagement ist so über viele Jahre ein effizienter und ressourcenschonender Pumpenbetrieb möglich.

Nachhaltigkeit über gesamte Einsatzdauer

Seitenkanalpumpen zählen entsprechend der Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG zu energieverbrauchsrelevanten Produkten, deren Umweltwirkungen es unter Berücksichtigung des gesamten Lebensweges zu minimieren gilt. Der Hersteller aus Meckesheim erreicht das durch ein Bündel sich ergänzender Maßnahmen. So kann produktseitig durch den Einsatz energieeffizienter Motoren sowie von Frequenzumrichtern zur Drehzahlregelung mit Blick auf einen nachhaltigen Betrieb bereits viel erreicht werden. Eine weitere Maßnahme ist die richtige Auslegung von Pumpensystemen. Es geht dabei um den optimalen Betriebspunkt der Pumpe mit der optimal energieeffizienten Drehzahl des elektrischen Antriebes. Zudem arbeitet das Unternehmen kontinuierlich daran, den Wirkungsgrad der Pumpenhydraulik zu verbessern, um beispielsweise mit weniger Energiezuführung mehr Förderleistung zu generieren.

Neben der Auslegung und Anpassung von Seitenkanalpumpen an ihre jeweilige Förderaufgabe sind auch die Früherkennung möglicher Ausfälle sowie ein einsatzgerechtes Instandhaltungsmanagement Schlüsselfaktoren für einen effizienten Umgang mit Energie und Rohstoffen – also einen nachhaltigen Pumpenbetrieb. Einen weiteren Schwerpunkt bilden präventive Maßnahmen wie Schwingungs- und Auswuchtmessungen, mit denen mögliche Ausfallrisiken schon frühzeitig erkannt und behoben werden können.

Quelle: Sero Pumpsystems

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Siemens Xcelerator für Spanien
Siemens Xcelerator für Spanien

Die globale Lebensmittel- und Getränkeindustrie steht vor großen Herausforderungen. Deshalb treibt nun Spanien die digitale Transformation mit Siemens Xcelerator voran. Die Herausforderungen reichen von unterbrochenen Lieferketten bis zu inflationsbedingten Preissteigerungen.

Icotek gründet Niederlassung in Spanien
Icotek gründet Niederlassung in Spanien

Icotek, ein Anbieter von Kabelmanagementlösungen hat zum 01.04.24 eine Niederlassung in Spanien eröffnet. Diese strategische Erweiterung stärkt die Präsenz des Unternehmens auf dem spanischen Markt und unterstreicht das Engagement für Kunden in der Region.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!