1. Home
  2. /
  3. Rückbau von Gefahrstofflagern

Rückbau von Gefahrstofflagern

08.12.2021
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

#

Ein Gefahrstofflager hat bei regelmäßiger Wartung und Instandhaltung im Betrieb einen langen Lebenszyklus. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem sich die Instandhaltung nicht mehr lohnt. Der Betreiber muss sich nun die Frage stellen, wie sich das Altsystem möglichst effizient und fachgerecht entsorgen lässt. Je nach Bundesland wird dieser Prozess unter Einhaltung strenger Auflagen reguliert und ist mit einem hohen organisatorischen und kostenintensiven Aufwand verbunden. Denios ermöglicht als Hersteller und Anbieter von Gefahrstofflagern die Rücknahme und das Recycling von Altsystemen.

Die neue Serviceleistung umfasst den professionellen Rückbau und den Abtransport des Systems vor Ort per Tieflader. Anschließend erfolgt über Denios die fachgerechte und umweltkonforme Demontage, bei der die Recycling-Möglichkeiten der Einzelteile geprüft werden. So können intakte Wertstoffe wie z. B. Brandschutz-Paneele aufbereitet und verwertet werden. Schadstoffe werden einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.

Text-/Bildquelle: Denios AG

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel