1. Home
  2. /
  3. Prozesstransparenz mit 360° Prozessvisualisierung

Prozesstransparenz mit 360° Prozessvisualisierung

10.11.2021
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

#

Welches Medium befindet sich gerade im Tank? Läuft der Prozess wie gewünscht ab oder liegen die Werte ausserhalb der Toleranz? All diese Informationen können Anlagenbetreiber mit der robusten 360° Prozessvisualisierung KingCrown auf einen Blick erhalten. Bei der Grenzstandmessung mit dem CleverLevel PL20 geben fünf definierte Farben Einblick, ob der Grenzstand erreicht ist, welches Medium sich im Tank befindet oder ob eine Störung vorliegt. Durch die 360° LED ist diese Information zu jeder Zeit von überall erkennbar und ermöglicht sichere Prozesse.

Die 360° LED-Krone ermöglicht eine verzögerungsfreie Visualisierung des Betriebszustands der Anlage mit der auch Störungen signalisiert und direkt lokalisiert werden können. Dies erhöht die Sicherheit des Prozesses und reduziert Reaktionszeiten im Störungsfall. Die Prozessvisualisierung ist direkt vor Ort in jeder Montageposition, ohne toten Winkel, auf einen Blick gut sichtbar. Zudem sind die kräftigen Farben in jeder Produktionsumgebung, selbst bei Tageslicht einfach und schnell zu erkennen.

Text-/Bildquelle: Baumer Group

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik
DSIV Tag der mechanischen Fördertechnik

Die mechanische Verfahrenstechnik spielt eine unerlässliche Rolle in der Prozessindustrie. Tagungen zu diesem Thema sind deshalb von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund wird der DSIV dieses Jahr wieder den „Tag der mechanischen Fördertechnik“ in Hamburg durchführen.

Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec
Deneff zeigt Lösungen auf der Anuga Foodtec

Hohe Gaspreise, drängende Klimaziele – die Wärmewende in der Industrie treibt fast alle Unternehmen um. Die Deneff zeigt auf, wie der Wechsel zu einem wirtschaftlich effizienten und dekarbonisierten Prozesswärme-Setup gelingen kann.

You have Successfully Subscribed!