Seite auswählen

Neues Gerät für kontinuierliche Quecksilber-Emissionsmessung

Neues Gerät für kontinuierliche Quecksilber-Emissionsmessung

Im Frühjahr wird der neue Gesamt-Quecksilber-Analysator SM-5 auf den Markt kommen, der für die genaue und zuverlässige Messung sehr niedriger Quecksilberkonzentrationen in Rauchgasen mit komplexen Matrizes (SO2, NOx, HCl usw.) entwickelt wurde. Der angestrebte kleinste zertifizierte Messbereich beträgt 0 – 5 µg/Nm3. Der Analysator misst kontinuierlich Gesamt-Hg. Eine Spezifizierungsmessung (Hg elementar und ionisch) ist möglich. Der Hochtemperatur-Konverter ist wartungsfrei, d. h. es ist kein Katalysatormaterial erforderlich. Das System wird in Abfallverbrennungsanlagen, Kohlekraftwerken, Zementöfen, Metallurgischen Anlagen u.v.m. zum Einsatz kommen.

Quelle: Envea (Text), rufar/stock.adobe.com (Foto)

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.