1. Home
  2. /
  3. Prozesstechnik
  4. /
  5. Namur Award für hervorragende...
Innovative Prozess- und Betriebsführung

Namur Award für hervorragende und wegweisende Abschlussarbeiten

08.05.2023
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Namur vergibt auch 2023 einen Award für hervorragende und wegweisende Abschlussarbeiten (Bild: stock.adobe.com_253484489)

Wie in den vergangenen Jahren vergibt Namur auch 2023 einen Namur Award für hervorragende und wegweisende Abschlussarbeiten zum Thema Innovative Prozess- und Betriebsführung. Zur Entwicklung und Anwendung leistungsfähiger Methoden der Prozessautomatisierung sind sowohl vertiefte Kenntnisse der Automatisierungstechnik als auch der Verfahrens- und Prozesstechnik erforderlich.

Die eingereichte Arbeit sollte dabei schwerpunktmäßig die Kernthemen der Namur widerspiegeln und kann unter anderem die folgenden Fachgebiete abdecken:

  • Automatisierungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Messtechnik einschließlich Online-Analytik
  • Prozessnahe Informationstechnik
  • Regelungstechnik
  • Prozessleittechnik

Um die Attraktivität dieses zukunftsträchtigen, interdisziplinären Arbeitsgebietes weiter zu erhöhen und junge Absolventen zu ermutigen, sich darin zu vertiefen, prämiert die Interessengemeinschaft die beste Diplom-/ Masterarbeit sowie die beste Promotionsarbeit.

Auch dieses Jahr wird zusätzlich der Lehrstuhl prämiert, aus dem die jeweilige Arbeit kommt.

Neu ist, dass alle Studierenden, deren Arbeit zur Nominierung eingereicht wurde, zur diesjährigen Hauptsitzung einladen werden und Namur die Hotel-, Reise- und Veranstaltungskosten übernimmt.

Aufruf zur Einreichung 2023

Lehrstuhlinhaber entsprechender Fachgebiete können Anträge für die beste Abschlussarbeit einreichen. Der Antrag muss folgende Unterlagen enthalten:

  • Formloser Antrag vom Lehrstuhl mit Empfehlung*
  • Erweiterter Abstract für die Vorauswahl (Motivation, Kernaussagen/Ergebnisse der Arbeit, maximal 3.000 Wörter, max. 20 % Bilder und Formeln, wesentliche Quellen)*
  • Diplom-/ Masterarbeit oder Promotionsarbeit
  • Optional: zugehörige Veröffentlichungen
  • Schriftliche Zusicherung:

– Gutachter dürfen die vollständige Arbeit lesen (und später löschen),

– die Arbeit darf auf der Namur-Hauptsitzung vorgestellt werden,

– die Namur darf darüber über alle Kanäle berichten und dafür ausgewählte Inhalte der Arbeit nutzen.

* Bitte achten Sie darauf im Empfehlungsschreiben oder dem Abstract klar darzustellen, ob und inwieweit die eingereichte Arbeit eines der Themen der NAMUR aufgreift.

Hinweis: Bachelor-Arbeiten sind von der Einreichung ausgeschlossen.

Termine:

  • Einsendeschluss für Anträge: 28. August 2023
  • Benachrichtigung aller Bewerber (Lehrstuhlinhaber): 20. Oktober 2023
  • Preisverleihung: Im Rahmen der Namur-Hauptsitzung, Freitag, 24. November 2023

Dotierung:

  • 2.000 € für die ausgewählte Master-Arbeit
  • 3.000 € für den betreuenden Lehrstuhl zur Verwendung für die Förderung des

Nachwuchses in der Prozessautomatisierung

  • 3.000 € für die ausgewählte Promotionsarbeit
  • 5.000 € für den betreuenden Lehrstuhl zur

Die Unterlagen senden Sie bitte per E-Mail an office@namur.de

Quelle: Namur; Bild: stock.adobe.com_253484489

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Webinar: Vorausschauende Wartung
Webinar: Vorausschauende Wartung

Das Unternehmen Paul Vahle veranstaltet am 20. Juni ein kostenfreies Webinar zum Thema vorausschauende Wartung. Im Fokus stehen die Funktionen und Vorteile des intelligenten Stromabnehmersystems Smart Collector von Vahle.

De Dietrich übernimmt Heinkel
De Dietrich übernimmt Heinkel

De Dietrich Process Systems hat die Heinkel-Gruppe übernommen. Damit möchte Anbieter von Prozessequipment, technischen Systemen und Prozesslösungen seine industrielle Basis in Europa stärken und seine Präsenz auf internationalen Märkten erweitern.

Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges
Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges

Mit einem Festakt im Hotel Bayerischer Hof in München feierte Tyczka zusammen mit Gästen wie Staatsminister Dr. Florian Herrmann und dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber sein 100-jähriges Firmenjubiläum.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!