1. Home
  2. /
  3. Prozesstechnik
  4. /
  5. MTP für neue...
Schneller zur perfekten Anlage

MTP für neue Produktionsstätten

07.07.2024
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Ziemann Holvrieka setzt bei der Realisierung von neuen Produktionsstätten auf MTP.

Ziemann Holvrieka setzt bei der Realisierung von neuen Produktionsstätten auf Standardisierung und Digitalisierung, zum Beispiel mit dem Prinzip der Module Type Packages (MTP).

Der Bau einer neuen Produktionsstätte stellt auch Brau- und Getränkehersteller vor zunehmend größere Herausforderungen. Ziemann Holvrieka setzt deshalb bei der Realisierung auf Standardisierung und Digitalisierung, zum Beispiel mit dem Prinzip der Module Type Packages (MTP). Dieses Werkzeug wird seit Jahren erfolgreich in der Chemie- und Pharmaindustrie angewendet, Ziemann Holvrieka macht es für die Brau- und Getränkeindustrie als Open Source zugänglich. Die Idee dahinter ist einfach, aber effizient: Die Entwickler stellen für das Leitsystem integrierbare Module bereit, die einen Prozessschritt umfassend abbilden. Der Planer muss also auf der Baustelle nicht mehr aktiv programmieren, sondern nur noch Daten einspielen. Das MTP enthält dazu in einem standardisierten Format alle notwendigen Informationen für den jeweiligen Verfahrensschritt.

Verschiedene Stellschrauben

Dazu zählen zum Beispiel die Kommunikation, die verfahrenstechnischen Funktionen, eine Beschreibung der Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) und Wartungsinformationen. Ein MTP fasst somit für jeden Prozessschritt alle relevanten Daten aus Prozess, Mechanik, Elektrik, Automation sowie Wartung zusammen und verknüpft sie miteinander – und zwar bis zu den Feldkomponenten wie Ventil, Pumpe oder Sensor. Für eine Brauerei wären das beispielsweise die Module Maischen, Läutern und Filtrieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Ranga Yogeshwar ehrt Werma
Ranga Yogeshwar ehrt Werma

Würdigung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit: Ranga Yogeshwar gratulierte Werma Signaltechnik zur Auszeichnung TOP 100. Die Preisverleihung fand am Freitag, 28. Juni, in Weimar statt, für alle die am Jahresanfang das TOP 100-Siegel erhalten haben.

Planmäßiger Führungswechsel bei Zeppelin
Planmäßiger Führungswechsel bei Zeppelin

Matthias Benz, aktuell Geschäftsführer der Raufoss Technology wird zum 1. Juli 2024 Mitglied der Geschäftsführung des Zeppelin Konzerns. Am 1. Oktober 2024 tritt er als Vorsitzender der Geschäftsführung die Nachfolge von Peter Gerstmann an.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!