1. Home
  2. /
  3. Prozesstechnik
  4. /
  5. Maßgeschneiderte Membranfilterkerzen und Faltelemente
Filtersysteme für Lebensmittel und Elektronik

Maßgeschneiderte Membranfilterkerzen und Faltelemente

11.09.2023
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK
Wolftechnik Filtersysteme hat sein Produktprogramm auf Membranfilterkerzen und Faltelemente erweitert

Um die spezifischen Anforderungen und Besonderheiten der Lebensmittel- und
Elektronikindustrie noch zielgerichteter erfüllen zu können, hat der Filtersystemhersteller jetzt sein
Produktprogramm um speziell auf diese Bereiche abgestimmte Membranfilterkerzen und
Faltelemente erweitert.

„Für unsere Kunden wollen wir mit unseren Produkten und Services den größtmöglichen Mehrwert bieten“, sagt Wolftechnik-Geschäftsführer Peter Krause. „Unser Ansatz ist es deshalb, in Zukunft noch fokussierter zu werden und mit neuen Produkten noch besser auf einzelne Anwendungen einzugehen. Speziell in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetik, Elektronik, Medizin und Analytik.“

Jüngstes Beispiel sind die Membranfilterkerzen und Faltelemente Wfpes-f und Wfppf für die
Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Wfpes-e für die Elektronik- und Halbleiterindustrie. Die
Filterkerzen wurden laut Unternehmen ausgehend von den bewährten Produkten nach den spezifischen Anforderungskriterien speziell für diese Anwendungsbereiche entwickelt und vorbereitet. Spezialisiertes Produktprogramm Membranfilterkerzen mit hydrophiler Polyethersulfon-Membrane werden beispielsweise für die Sterilfiltration von Getränken und Nahrungsmitteln eingesetzt. Neben den bewährten WfpesMembranfilterkerzen, die sich hervorragend für die allgemeine Wasseraufbereitung eignen, hat das Unternehmen die Wfpes-f Membranfilterkerze speziell für den Einsatzbereich Food entwickelt. Die Kerzen sind laut Hersteller sterilisierbar, integritätsgetestet und werden bereits vorgespült geliefert. Sie sind laut Unternehmen frei von Bindemitteln, Klebern und Additiven. Haben einen geringen Differenzdruck mit hoher Durchsatzrate und eine hohe Schmutzaufnahmekapazität mit langer Standzeit. Die im Reinraum hergestellten Wfpes-f Filterelemente erfüllen die RoHS- und Reach-Kriterien und sind lebensmittelkonform. Die Membranfilterkerzen mit hydrophiler Polyethersulfon-Membrane sind in Filterfeinheiten von 0.1 μm bis 1.2 μm lieferbar. Die hochporöse, asymmetrische Pes-f-Membrane wird laut Unternehmen ohne die Verwendung von Additiven oder oberflächenaktiven Substanzen verarbeitet. Alle Komponenten wie Stützkonstruktion, Adapter und Endkappen sind aus Polypropylen (PP) und wie das PESMembranmaterial selbst FDA-zertifiziert.

Einsatz als Vorfilter

Vorgespült und mehrfach sterilisierbar für den Bereich Food, werden in der Entkeimung Faltelemente als Vorfilter eingesetzt. Dabei sind Faltelemente Typ Wfppf (Filterfeinheiten: 0.2 – 20 μm, absolut) laut Unternehmen speziell auf die Belange der Getränke- und Lebensmittelindustrie abgestimmt. Sie werden vorgespült ausgeliefert. Zudem sind die Elemente mit einem doppellagigen Nanofaser-Filtermedium aus Polypropylen ausgerüstet. Die im Reinraum hergestellten Wfppf- Faltelemente sind lebensmittelkonform und können laut Unternehmen mehrfach sterilisiert werden. Neben dem Einsatz als Vorfilter für Membranfilterkerzen werden die Faltelemente als Hauptfilter für Lebensmittel und Getränke oder zur Kalzifikation von Softdrinks und Fruchtsäften eingesetzt. Einzeln integritätsgetestet und vorgespült mit 18 MΩ-Reinstwasser.

Produkt für Elektronik- und Halbleiterindustrie

Für die Elektronik- und Halbleiterindustrie steht neu die hydrophile und hochporöse Wfpes-e zur Verfügung. Die Membranfilterkerzen wurden laut Unternehmen für die speziellen Bedürfnisse der Branche entwickelt. Das Kürzel -E steht hier für den Anwendungsbereich Electronic. Die Filterelemente erfüllen die RoHS- und Reach-Kriterien, werden mit 18 MΩ-Reinstwasser vorgespült ausgeliefert und sind laut Hersteller einzeln integritätsgetestet. Die hydrophilen, hochporösen single-layer Polyethersulfon-Membranfilterkerzen sind in Filterfeinheiten von 0.04 μm bis 1.2 μm lieferbar. Die hochporöse, asymmetrische PES-E-Membrane wird im Reinraum ohne die Verwendung von Additiven oder oberflächenaktiven Substanzen
verarbeitet.

Weitere Vorteile der Wfpes-e Filterelemente sind laut Hersteller ein geringer Differenzdruck bei hohen Durchsatzraten sowie eine hohe Schmutzaufnahmekapazität mit einer langen Standzeit. Einsatzgebiete sind laut Unternehmen beispielsweise als Point-Of-Use-Filter in der Elektronikindustrie, Last-Chance Filter für die Halbleiterfertigung, als Sterilfilter für die industrielle Wasseraufbereitung oder zur Mikrofiltration in Reinstwasseranlagen.

Quelle: Wolftechnik Filtersysteme

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Success Days in Siegen
Success Days in Siegen

Wie die eigenen Supply-Chain-Prozesse die Wettbewerbsfähigkeit erhalten und welche Potenziale in der Optimierung der Lieferketten schlummern, das ist das Thema der SCM-Fachtagung Success Days von Ifm am 4. und 5. Juni in Siegen.

Druckmessumformer Delos S02
Druckmessumformer Delos S02

Bedarfsgerechte Lösungen und strategische Partnerschaften können Schlüsselelemente für den Unternehmenserfolg sein. Stellvertretend sei hier der Druckmessumformer Delos S02 von Jumo genannt.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!