Seite auswählen

Flexible Produktion

Flexible Produktion

Als inhaltliche Erweiterung stellt PI dieses Jahr erstmalig die neu ins Portfolio aufgenommene Ortungstechnologie Omlox vor. Gemeinsam präsentieren die Mitglieder eine interoperable Ortungstechnologie auf Basis von Ultrawide-Band und anderen Mechanismen, die sowohl in Edge als auch Cloud-Umgebungen orchestriert werden können. Omlox leistet dabei einen wichtigen Beitrag für eine flexible, transparente und ressourcen-schonende Produktion.

Die Systemergänzung „IO-Link Safety“ (V1.1.3) ist inzwischen angepasst an den technischen Stand der IO-Link Basis-Plattform und wurde erweitert um die vollständige Test-Spezifikation V1.1 wie auch der ersten Integration in Profinet/Profisafe. Damit sind FS-Master- und FS-Device-Produkte von IO-Link Safety wie auch Entwicklungshilfen und vorzertifizierte Stacks dafür auf dem neuesten technischen Stand möglich.

Text-/Bildquelle: Profibus Nutzerorganisation e. V.

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.