1. Home
  2. /
  3. Daten analysieren in der...

Daten analysieren in der Abwasser- und Schlammbehandlung

10.05.2022
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

#

Huber präsentiert digitale Möglichkeiten in der Abwasser- und Schlammbehandlung und zeigt auf, welches Potenzial in der Weiterentwicklung hin zu Wasser 4.0 bestehen könnte. Ganz konkret erlebbar wird dies auf der Ifat anhand von praktischen Beispielen aus den Bereichen Rechenanlagen, Schlammbehandlung und After-Sales-Service. Zum Angebot gehört auch eine neue IoT-Plattform, die die Vorteile einer umfassenden Echtdatenanalyse bieten soll.

Eine Neuheit im Bereich der Klärschlammtrocknung ist der Scheibentrockner Rotadry. Der Aktivkohlefilter Contiflow GAK eignet sich zur adsorptiven Entfernung von Spurenstoffen mittels granulierter Aktivkohle. Dabei werden Mikroverunreinigungen adsorptiv aus dem Abwasserstrom entnommen. Das System arbeitet mit granulierter Aktivkohle und wird im Anschluss an das Nachklärbecken installiert.

Text/Foto: Huber

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Webinar: Vorausschauende Wartung
Webinar: Vorausschauende Wartung

Das Unternehmen Paul Vahle veranstaltet am 20. Juni ein kostenfreies Webinar zum Thema vorausschauende Wartung. Im Fokus stehen die Funktionen und Vorteile des intelligenten Stromabnehmersystems Smart Collector von Vahle.

De Dietrich übernimmt Heinkel
De Dietrich übernimmt Heinkel

De Dietrich Process Systems hat die Heinkel-Gruppe übernommen. Damit möchte Anbieter von Prozessequipment, technischen Systemen und Prozesslösungen seine industrielle Basis in Europa stärken und seine Präsenz auf internationalen Märkten erweitern.

Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges
Tyczka Gruppe feiert 100-jähriges

Mit einem Festakt im Hotel Bayerischer Hof in München feierte Tyczka zusammen mit Gästen wie Staatsminister Dr. Florian Herrmann und dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber sein 100-jähriges Firmenjubiläum.

You have Successfully Subscribed!