Seite auswählen

Konditionierung von Klärschlämmen

Konditionierung von Klärschlämmen

Für eine effiziente und zuverlässige Klärschlammbehandlung eignen sich laut Hersteller kontinuierliche Pflugschar-Mischer. Die Maschinen ermöglichen Betreibern von kommunalen und industriellen Kläranlagen die Konditionierung von nassem und trockenem Klärschlamm ganz nach Anwendungsfall – etwa als Vorbereitung für die Monoverbrennung. Feuchte und getrocknete Klärschlämme, die im Pflugschar-Mischer in einem kontinuierlichen Prozess vermischt und konditioniert wurden, sollen eine förderfähige Konsistenz und den richtigen Feuchtegehalt zeigen. Verkleben oder Verpasten des Schlamms werde vermieden. Auch Zusatzstoffe wie z. B. Kalk ließen sich während der Verarbeitung problemlos einmischen.

Die Pflugschar-Mischer arbeiten nach dem Schleuder- und Wirbelverfahren, das eine sehr gute Durchmischung gewährleisten soll: Die speziell entwickelten Schaufeln rotieren wandnah in einer horizontalen Trommel und erzeugen dabei ein Wirbelbett. Der Prozess ermöglicht eine hohe Homogenität bei konstanter Reproduzierbarkeit. Die Konditionierung im Pflugschar-Mischer soll gleich mehrere Vorteile bieten: Eine intensive Zwangsmischung bei gleichzeitig kurzen Prozesszeiten gewährleiste einen effizienten Betrieb mit sehr guten Ergebnissen. Die gewünschte Konsistenz lasse sich variabel bestimmen. Verweilzeiten, Behandlungsdauer und weitere Prozessvariablen könnten passend zu den gewünschten Eigenschaften gewählt werden. Die robuste Ausführung sichere lange Standzeiten und minimiere den Wartungsaufwand.

 

Text/Foto: Lödige

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT SPS 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe