1. Home
  2. /
  3. Hygienic Design bei Prozessanlagen

Hygienic Design bei Prozessanlagen

16.08.2022
von Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

#

Für nahezu alle Einzelkomponenten einer Anlage wie Ventile, Sensoren, Schaltschränke gibt es Hygienic-Design-Ausführungen.

Die ganzheitliche Betrachtung und Umsetzung, die entsprechende Ausführungen für Rahmen, Halterungen und die Verkabelung vorsieht, ist herausfordernd und werde oft noch nicht umfassend berücksichtigt, so die Ruland Engineering & Consulting GmbH. Auf der Drinktec zeigt der Anlagenbauer daher an einem Modell verschiedene Ausführungsvarianten vom einfachen Standard bis zur hochwertigen Ausführung. So können am Praxisbeispiel individuelle Anforderungen, Möglichkeiten und ihre finanziellen Auswirkungen diskutiert werden.

Zu jedem Konzept gehören außerdem intelligente Steuerungen mit einer kontinuierlichen Überwachung und passende Reinigungsverfahren wie der CIP. Ruland bietet hierfür individuelle Lösungen an. Beim Partnerunternehmen und Mitaussteller M. Roth können sich Fachbesucher über hygienekonforme Behälter und Apparate aus rost- sowie säurebeständigem Edelstahl informieren.

 

Text/Foto: Ruland

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel