Seite auswählen

Bis zu 40 % Förderung auf umweltfreundliche Kesseltechnik erhalten

Bis zu 40 % Förderung auf umweltfreundliche Kesseltechnik erhalten

Prozesswärme in industriellen und gewerblichen Anwendungen erzeugt einen signifikanten Teil der CO2-Emissionen weltweit. Eine Vielzahl der installierten Anlagen haben ein enormes Einsparpotenzial – sei es aufgrund ihres Alters oder fehlenden Effizienzeinrichtungen.

Bei Neubeschaffung oder Modernisierung können viele Industriebetriebe derzeit von hochattraktiven Förderungen von bis zu 40 % profitieren und gleichzeitig ihren CO2-Fußabdruck nachhaltig reduzieren. Bei dem Kartoffelverarbeiter Henglein beispielsweise spart die neue Bosch-Kesseltechnik rund 15 % Emissionen ein. Ein erheblicher Mehrwert für Klima und Umwelt und im Sinne der KfW förderfähig. Auf alle Investitionen in effizienzsteigernde und damit CO2-reduzierende Komponenten erhielt das Unternehmen Förderungen in Höhe von 30 %. Ebenso profitierte die Landbrauerei Erl aus Niederbayern von Förderungen im fünfstelligen Bereich für effiziente Prozesswärme.

Weiterführende Informationen zum Thema, mögliche Maßnahmen zur CO2-Reduzierung in Heißwasser- und Dampfkesselsystemen sowie Details zu den Praxisbeispielen von Bosch Industriekessel finden Sie hier:

 

 

Text/Foto: Bosch Industriekessel GmbH

Anzeige

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe