Hier klicken!

Seite auswählen

Wertschöpfung erhöhen

Wertschöpfung erhöhen

Dekanter und Separatoren für Schlachtnebenprodukte

Zentrifugen zur Fest-Flüssig-Trennung tragen entscheidend zum Gewinnen von Wertstoffen, zum ökonomischen Verwerten von Schlachtnebenprodukten sowie zum Entsorgen von Reststoffen bei.

Bildquelle: Gea

Moderne Verfahren zum Verarbeiten von tierischen Rohfetten zu Speisefetten zeichnen sich durch eine breite Anwendung von zentrifugalen Trenn- und Klärtechniken aus. Heute setzt man in den gebräuchlichen Prozessen vor allem auf das produktschonende Nassschmelzverfahren, während das Trockenschmelzverfahren eher an Bedeutung verliert. Welches Verfahren auch immer gewählt wird: Separatoren und Dekanter von Gea bilden das Herzstück der jeweiligen Anlagentechnologie. Je nach Aufbereitungsart beweisen sie in Schlachtbetrieben, der fleischverarbeitenden Industrie, Tierkörperbeseitigungsanlagen oder bei der Abwasserklärung ihre Leistungsfähigkeit.

Vorteil auf ganzer Linie

In Trockenschmelzanlagen dienen Dekanter und selbstentleerende Separatoren der effizienten Klärung von Press- und Tropffett. Selbstentleerende Separatoren übernehmen die Aufgabe, die Fette fein zu klären. Besonders fortschrittlich stellt sich die Integration der Maschinen in das Nassschmelzverfahren dar: Um eine sehr gute Ausbeute und hohe Produktqualität sicherzustellen, hat Gea schon frühzeitig komplette Nassschmelzlinien entwickelt, die sich exakt an die Anforderungen der Industrie und der eingesetzten Rohware anpassen.

Je nach Anforderung sind die Dekanter in 2-Phasen- oder 3-Phasen-Ausführung einsetzbar. Sämtliche Prozess- und Maschinenparameter lassen sich individuell auf Wertschöpfung erhöhen Dekanter und Separatoren für Schlachtnebenprodukte das einzelne Endprodukt einstellen, um in jedem Fall die beste Qualität zu erzielen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem E-Paper.

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe