Hier klicken!

Seite auswählen

Wärmebildkameras für Forschung und Wissenschaft

Wärmebildkameras für Forschung und Wissenschaft

Die Firma Flir Systems, Inc. präsentiert neue Kamerasysteme für Forscher, Ingenieure und Systemprüfer. Die Kamerasysteme FLIR A400 und A700 sollen präzise und genaue Wärmebilddaten für das Überprüfen von Elektronikbauteilen, die Produktentwicklung, Fehleranalyse und zahlreiche Anforderungen im Bereich der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung stellen. Die Sets für Forschung und Wissenschaft sind als Standard- oder Professional-Version erhältlich. Sie bieten den Anwendern laut Hersteller vereinfachte Konnektivität und hohe Genauigkeit, um schnellere und besser informierte Entscheidungen zu treffen und ein besseres Verständnis des thermischen Verhaltens zu erlangen.

Flir hat die A400- und A700-Sets für Forschung und Wissenschaft entwickelt, damit neben erweiterten Bild-Streaming-Funktionen alle erforderlichen Funktionen bereit gestellt werden, um potenzielle Fehlerquellen z.B. während der Produktentwicklung zu erkennen, Wärmeentwicklung beim Überprüfen von Elektronikbauteilen zu messen oder schnelle Temperaturveränderungen bei der thermischen Forschung aufzuzeichnen.

Das 24-Grad-Objektiv, das zum Lieferumfang der A400/A700 Standard-Sets für Forschung und Wissenschaft gehört, bietet ein universelles Sichtfeld (FOV), das die meisten Forschungs- und Entwicklungsanwendungen erfordern. Das Professional-Set erweitert diese Fähigkeit um ein zusätzliches 2-faches Makroobjektiv. Damit können Forschungsexperten die größtmögliche Anzahl von Wärmebild-Pixeln über das Prüfobjekt legen und noch präzisere Temperaturmessungen von kleinen Objekten gewährleisten. Dank einer integrierten Wlan-Funktion bieten diese Sets außerdem die Möglichkeit, Wärmebilder mit Temperaturdaten zu streamen sowie eine Konfiguration, um sie mit Flir Research Studio Software zu verbinden und per Fernzugriff darüber anzusteuern.

„Mit ihren Optionen für kabelgebundene und Wlan-Verbindungen unterstützen diese neuen Sets für Forschung und Wissenschaft für die Flir A400 und A700 Wärmebildkameras Forscher und Wissenschaftler dabei, nach kurzer Anlaufzeit mit dem Erfassen und Übermitteln von aussagekräftigen Daten zu beginnen“, sagt Rickard Lindvall, General Manager, Solutions Business bei FLIR. „Indem sie diese Form der Datenerfassung vereinfachen, können sich Forscher und Wissenschaftler auf die Analysen konzentrieren, die sie zum Treffen wichtiger Entscheidungen und schnellen Vorantreiben ihrer Projekte benötigen.“

Die A400- und A700-Sets für Forschung und Wissenschaft sind ab sofort weltweit bei Flir-Vertriebspartnern und Mitgliedern des Flir-Vertriebsteams erhältlich.

Quelle: Flir

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe