Hier klicken!

Seite auswählen

Verteilsystem in der Zuckerherstellung

Verteilsystem in der Zuckerherstellung

Hauptsache gleichmäßig

Bildquelle: Jacob

Für die Firma Südzucker wurde ein individuelles Permanentverteilsystem entwickelt. Die Aufgabe: Kristallzucker, der durch eine Schnecke gefördert wird, soll gleichmäßig auf die zwölf Ausläufe einer Siebmaschine aufgeteilt werden.
Jeder Förderstrang des bei Südzucker installierten Verteilsystems ist einzeln abschaltbar, und das System ist innen für Atex-Zone 20 zugelassen. Alle Bauteile müssen die Vorgaben der Verordnung EG 1935/2004 und der amerikanischen FDA-Lebensmittelrichtlinie erfüllen. Die Dichtungen müssen metalldetektierbar sein, um absolute Produktreinheit zu gewährleisten. Über eine Förderschnecke gelangt Kristallzucker auf einen Dosierverteiler. Dieser verteilt den Zucker gleichmäßig auf zwölf Ausläufe mit einem Durchmesser von 300 mm, die in eine Siebmaschine münden. An jedem Auslauf installierten die Konstrukteure einen pneumatischen Schieber. Mit ihm kann der Zuckerstrom abgesperrt werden. Der Auftrag umfasste insgesamt zwei Dosierverteiler mit Schiebern und Rohrsystem. Alle Komponenten (Dosierverteiler, Schieber, Segmente und Dichtungen) stammen aus den Linien „Food Grade“ und „Detectable Design“ der Firma Jacob.
Die Produkte der Food-Grade-Linie erfüllen sowohl die strenge europäische Verordnung EG 1935/2004 als auch die amerikanische FDA-Lebensmittelrichtlinie. Die Linie umfasst als modulares Rohrsystem mehr als 3000 Produkte. Die Rohrteile sind aus hochwertigem V2A-Edelstahl gefertigt, die Dichtungsmaterialien bestehen aus metalldetektierbarem Silikon.

 

 

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe