Hier klicken!

Seite auswählen

Veranstalter der Powtech suchen den besten Weg

Veranstalter der Powtech suchen den besten Weg

Vom 29. September bis 1. Oktober 2020 soll in Nürnberg eigentlich die Powtech, die Leitmesse für mechanische Verfahrenstechnik, Handling und Analyse von Pulvern und Schüttgütern auf der Agenda stehen. Beate Fischer, die Leiterin der Powtech bei der Nürnberg Messe, zum Stand der Vorbereitungen: „Wir gehen aktuell intensiv in den Dialog mit der Branche, zum einen über unseren Fachbeirat, zum anderen über eine Befragung aller bisher angemeldeten Aussteller. Wir suchen gemeinsam jetzt den besten Weg, die Geschäftsbeziehungen der Branche wieder in Gang zu bringen.“

Die großen Treiber bei der Entwicklung neuer oder verbesserter verfahrenstechnischer Anlagen sind weiterhin die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Deshalb wird die Messe besser vernetzte, intelligente und effizientere Maschinen in den Fokus rücken, die den Anwendern in den verschiedenen Branchen helfen sollen, ihre Produktions- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Dabei werden auch Herausforderungen diskutiert, die die Krise neu ins Bewusstsein gerückt hat, wie Lieferkettenabsicherung, Remote Services und flexiblere Produktionsplanungen.

Bereits im Vorfeld der Messe findet in Kooperation mit der APV ein kostenfreies virtuelles Seminar zum Thema Digitalisierung in der Verfahrenstechnik statt. Das Seminar startet in deutscher Sprache am 27. Mai 2020 von 13 bis 15 Uhr und wird am 17. Juni als englischsprachiger Talk wiederholt. Infos dazu auf der Messe-Homepage.

Quelle: Nürnberg Messe (Text), Redaktion (Foto)

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe