Hier klicken!

Select Page

Ventile von Rieger für die Lebensmittelindustrie

Ventile von Rieger für die Lebensmittelindustrie

Gute Ideen

Bildquelle: Rieger

Bildquelle: Rieger 

 

Wie werden Lebensmittel und Pharma-Rohstoffe passgenau und sauber abgefüllt? Mit genau dieser Thematik setzt sich Rieger auseinander. Das Unternehmen bietet Ventile und komplexe Ventilsysteme für Hygiene- und Aseptikprozesse an.

Das familiengeführte Unternehmen Rieger wurde 1879 von Heinrich Rieger gegründet und gehört heute zur Neumo-Ehrenberg-Gruppe. Am Firmenstandort in Aalen werden Ventile und komplexe Ventilsysteme für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie gebaut, die sowohl in der Getränke- und Lebensmittelindustrie als auch in der chemischen und pharmazeutischen Industrie eingesetzt werden. Zum Leistungsspektrum gehören Aseptikventile, Hygieneventile, Doppeldichtventile, Probenahmeventile, Sicherheitsventile, Überströmventile, Tüv- und EHEDG-zertifizierte Ventile.

Aseptische Probenahmeventile von Rieger

Seit über 15 Jahren stellt die Firma Rieger aseptische Probenahmeventile mit PTFE-Bälgen her. 2005 kam das Modell Biocheck Classic auf den Markt, das vielfach als Füllventil im Einsatz ist, fünf Jahre später folgte das erste EHEDG-zertifizierte Probenahmeventil Biocheck Combi. Die Biocheck-Mini-Ventile gibt es seit 2012, diese sind hundertfach an Milchtankwagen bzw. Milchsammelwagen als Probenahmeventile verbaut.

Seit kurzem ist das EHEDG- und 3-A-zertifizierte Biocheck-Compact-Ventil auf dem Markt. Dieses Ventil hat einen Überdrehschutz und ist passend für Neumo-Verbindungen und den AWH-Connect. Hauptmerkmal des Ventils ist ein abschließbares Handrad, das besonders in Außenbereichen sehr wichtig ist.

Alle Modelle können mit dem Flaschensystem für die perfekt hermetisch abgeschlossene Probenahme genutzt werden. An Zubehör sind Anschlüsse für einen mobilen Dampfgenerator, Schnellkupplungssysteme und dicht schließende Kappen bis 10 bar verfügbar.


Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem E-Paper.

Button zum Artikel im E-Paper

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »