Hier klicken!

Seite auswählen

Teamviewer und Ubimax kooperieren

Teamviewer und Ubimax kooperieren

Die Unternehmen Teamviewer und Ubimax wollen ihre Technologien in den Bereichen vernetzter Geräte, Augmented Reality und Internet der Dinge bündeln, um zum globalen Marktführer für Industrie-4.0-Lösungen zu werden.

Teamviewer, ein Anbieter von sicheren Remote-Konnektivitätslösungen, hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Ubimax, einem Anbieter von Wearable-Computing-Technologien und Augmented-Reality (AR)-Lösungen für Industrie und Logistik, unterzeichnet. „Die erste Übernahme in der Geschichte von Teamviewer ist für uns ein strategisch wichtiger Schritt“, so Oliver Steil, CEO von Teamviewer. „Ubimax und Teamviewer stehen für Digitalisierung ‘Made in Germany’. Unseren Kunden stellen wir passgenaue Angebote aus einer Hand bereit, um jedes Gerät, jeden Mitarbeiter und jeden Prozess sicher zu vernetzen.“

Mit der Transaktion baut Teamviewer zum einen sein Angebot aus. Zum anderen ist die Entwicklung neuer Anwendungsfälle mit Fokus auf Datenanalyse und künstlicher Intelligenz geplant. Das erweiterte Angebot soll auf Teamviewer-Pilot basieren, einer AR-Anwendung für Mobiltelefone und Tablets. Die breite Kundenbasis von Ubimax eröffnet außerdem zusätzliche Geschäftschancen für das Großkundensegment von Teamviewer.

Quelle: Teamviewer/Ubimax

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe