Hier klicken!

Seite auswählen

Sushi-Sensor: Drahtlose IIoT-Lösung für Temperatur und Druck

Sushi-Sensor: Drahtlose IIoT-Lösung für Temperatur und Druck

Was so lustig klingt, aber geschmacklich nichts mit den japanischen Reisröllchen zu tun hat, ist eine drahtlose IIoT-Lösung von Yokogawa, die tatsächlich „Sushi Sensor“ heißt. Jetzt hat die Yokogawa Electric Corporation die Markteinführung neuer Druck- und Temperatursensoren für die drahtlose IIoT-Lösung u. a. in Europa angekündigt. Diese Ergänzungen der Produktpalette, die Teil der Oprex Asset-Management und Integrity Produktfamilie sind, wurden in Japan erstmals im Juli 2019 auf den Markt gebracht.

Die neuen Sensoren erleichtern die Online-Erfassung von Druck- und Temperaturdaten aus Anlagen wie Tanks und Öfen. Sie ergänzen die Schwingungs- und Oberflächentemperatur-Überwachungskapazitäten des 2018 eingeführten integrierten Funk-Vibrations-Sensors XS770A. Die erweiterte Sensor-Produktpalette für die Zustandsüberwachung der Assets basiert auf einer größeren Vielfalt von Daten. Dies ermöglicht wiederum die Reduzierung des personellen Zeitaufwands für die Inspektion der Assets sowie die frühzeitige Diagnose von Anomalien. Der integrierte Funk-Vibrations-Sensor XS770A ist ein Lorawan-konformes Asset-Überwachungsgerät, das Schwingungs- und Oberflächentemperaturdaten erfassen kann.

Quelle: Yokogawa

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe